15. März 2016, 14:37

1,5 Millionen neue Wohnungen unterm Dach möglich

Rund 1,5 Millionen neue Wohnungen in Deutschland könnten nach Experteneinschätzung durch die Aufstockung von Häusern entstehen.

Wohnungsbau-shutt 353792924 in 1,5 Millionen neue Wohnungen unterm Dach möglich

Die Aufstockung von bestehenden Gebäuden kann Kosten des Wohnungsneubaus senken.

Die Technische Universität Darmstadt und das Pestel-Institut sehen in ihrer am Dienstag veröffentlichten Studie die größten Wohnraum-Reserven in Mehrfamilienhäusern, die von 1950 bis 1990 gebaut wurden. Allein mit dem Bau je einer Zusatzetage in 580 000 dieser Nachkriegsbauten ließen sich 1,12 Millionen Wohnungen in Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt schaffen.

Die Autoren der Studie regen ein entsprechendes Bauprogramm an, das der Bund fördern sollte. Elf Organisationen und Verbände der Planungs-, Bau- und Immobilienbranche hatten die Untersuchung in Auftrag gegeben. Als Vorteile der Aufstockung nannte die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Barbara Ettinger-Brinckmann, dass kein Bauland benötigt werde, vorhandene Infrastruktur genutzt werden könne und Grundstücks- und Erschließungskosten entfielen.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Immobilien

Andreas Wiedenmann wird neues Aufsichtsrat-Mitglied bei Wirtschaftshaus

Die Wirtschaftshaus AG hat ein neues Mitglied in ihrem Aufsichtsrat. Seit dem 1. Juni 2016 ist Andreas Wiedenmann Teil des Gremiums des Finanzdienstleisters.

mehr ...

Investmentfonds

Markus Küppers neuer Leiter der Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG

Dr. Markus Küppers wird ab dem 1. August 2016 neuer Leiter für die Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG. Der 50-jährige übernimmt die Aufgaben von Uwe Adamla, der aus familiären Gründen zurück in seine Heimat Düsseldorf wechselt.

mehr ...

Berater

MiFID II sorgt für britisches Dilemma

Ein besonderes Ei haben sich die Europäer – und damit die Briten selbst – durch MiFID II gelegt, sagt Rechtsanwalt Dr. Christian Waigel. Er hat sich die voraussichtlich im kommenden Jahr in Kraft tretende Verordnung im Lichte des Brexit betrachtet.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...