Anzeige
Anzeige
9. Februar 2016, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bausparkasse Wüstenrot wächst weiter

Das steigende Interesse an Immobilien kommt auch der Bausparkasse Wüstenrot zugute. Das Volumen an neuen Baufinanzierungen sei 2015 um 15 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern mit.

 in Bausparkasse Wüstenrot wächst weiter

W&W-Zentrale in Stuttgart

Viele Kunden griffen dank Niedrigzinsen beherzt zu – für die Darlehen wurden den Angaben zufolge zumeist 1,35 Prozent fällig. Die nach Schwäbisch Hall zweitgrößte private Bausparkasse Deutschlands ist Teil des Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische.

Ende der Niedrigzinsphase nicht absehbar

Ebenfalls niedrig war der Bauspar-Zinssatz von 0,25 Prozent bei Neuverträgen – trotz dieser Nahe-Null-Verzinsung brachte es Wüstenrot auf ein Plus von etwa 0,2 Milliarden Euro auf 11,7 Milliarden Euro beim Nettoneugeschäft nach Bausparsumme. Die Bausparer haben die Garantie, dass sie beispielsweise nach sieben oder zehn Jahren ein günstiges Darlehen bekommen – das Risiko steigender Zinsen am Kapitalmarkt haben sie also nicht. Ein Ende der Niedrigzinsphase ist nach Einschätzung von Finanzexperten aber nicht absehbar.

Auch für 2016 auf Kurs

Für dieses Jahr sieht sich der Konzern weiter auf Wachstumskurs. Hierbei setzt W&W auf ein neues Produkt namens Wohnsparen, das dem Bausparen stark ähnelt – Fokus ist hier die Modernisierung von Wohnungen und nicht der Bau. Der Zinssatz liegt noch niedriger, für Guthaben bei 0,1 Prozent und für Darlehen bei 1,0 Prozent.

Quelle: dpa-AFX

Foto: W&W

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Alte Leipziger und Arag kooperieren

Die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. und die Arag wollen im Vertrieb von Altersvorsorge- und Biometrie-Produkten zusammenarbeiten. 

mehr ...

Immobilien

Wunschbüro der Zukunft überraschend konservativ

Wie stellen sich die Generationen X und Y das Büro der Zukunft vor? Unter dem Titel „Office of the future?“ untersuchten Savills und die Unternehmensberatung Consulting cum laude die Vorstellungen vom Büro der Zukunft.

mehr ...

Berater

Presse: Commerzbank steht vor massiven Stellenstreichungen

Die Commerzbank steht Presseberichten zufolge vor einem drastischen Stellenabbau. Der seit Mai amtierende Vorstandschef Martin Zielke wolle mindestens 5000 der derzeit konzernweit rund 50.000 Jobs streichen, schrieb das “Wall Street Journal” auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit den Planungen vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Inhaberwechsel bei Autark Capital Care

Lars Schmidt (44) hat am 1. September die Autark Capital Care GmbH zu 100 Prozent übernommen und ist neuer Geschäftsführer. Er löst damit Wolfgang Laufer ab, der das Unternehmen im November 2015 gegründet hatte.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...