10. Februar 2016, 08:55

Berenberg startet Immobilienspezialfonds für institutionelle Anleger

Berenberg und Universal-Investment starten gemeinsam den Immobilienspezialfonds Berenberg Real Estate Hamburg. Im Fokus der Anlagestrategie stehen Immobilien in und um Hamburg.

Foto HeightI-Kopie in Berenberg startet Immobilienspezialfonds für institutionelle Anleger

Startinvestment des Fonds ist das ehemalige Spiegel-Hochhaus Height1.

Berenbergs erster offener Immobilien-Spezial-AIF soll an institutionelle Anleger wie Pensionskassen, Versorgungswerke und Sparkassen vertrieben werden. “Mit dem Berenberg Real Estate Hamburg erweitern wir unser Produktangebot auch für institutionelle Investoren und ermöglichen diesen, mit einem lokal etablierten Partner in den nachgefragten Hamburger Immobilienmarkt zu investieren”, sagt Ken Zipse, Geschäftsführer von Berenberg Real Estate Asset Management.

Zielvolumen 350 Millionen Euro

Ziel des Fonds sei ein diversifiziertes Immobilienportfolio mit einem Zielvolumen von 350 Millionen Euro, hierfür könne in nahezu alle Nutzungsklassen und auch in gemischt genutzte Objekte investiert werden. Von dem geplanten Eigenkapitalanteil in Höhe von rund 200 Millionen Euro sei bereits etwa die Hälfte platziert. Das Startinvestment des Fonds ist das Objekt Height1, das ehemalige Spiegel-Hochhaus mit einer Gesamtmietfläche von rund 7.100 Quadratmetern.

Meistgelesen im Ressort Immobilien

Das Asset Management sowie die operative Durchführung der An- und Verkäufe übernimmt Berenberg Real Estate Asset Management, ein Unternehmen der Berenberg Gruppe. Aufgelegt ist der Fonds auf der Immobilienplattform von Universal-Investment. “Mit dem erfolgreich gestarteten Immobilienfonds von Berenberg zeigt sich einmal mehr, dass sich die Idee der Trennung von Asset Management und Administration auch im Immobilienbereich immer stärker etabliert”, so Alexander Tannenbaum, Geschäftsführer der Immobiliensparte von Universal-Investment. (kl)

Foto: Hochtief-Projektentwicklung


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ein Jahr Finpool: Maklerverbund zieht positive Bilanz

Der Maklerverbund Finpool Maklerservice AG aus Unterhaching hat im Juni 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Vorstand Jürgen Beisler zeigt sich zufrieden mit dem ersten Jahr. Demnach sei das Konzept auf großes Interesse bei Vermittlern und Gesellschaften gestoßen.

mehr ...

Immobilien

F+B-Mietspiegelindex: Mieten wachsen weiter

Das dynamische Wachstum der Marktmieten wirkt sich sukzessive auf das Niveau der Mietspiegel aus. Im vergangenen Jahr sind die ortsüblichen Vergleichsmieten um 1,8 Prozent gestiegen, nach 1,7 Prozent im Vorjahr. Dies ist das Ergebnis des aktuellen F+B-Mietspiegelindex 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

BU: Keine Beraterhaftung bei Falschangaben

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld, kann die Vermittlerhaftung trotz fehlgeschlagener Umdeckung einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ausgeschlossen sein (Urteil vom 17. Dezember 2015 – 3 O 29/15 – VertR-LS). Grund: Mitverschulden.

mehr ...