Anzeige
11. Januar 2016, 08:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Colliers meldet neues Allzeithoch für Logistikinvestmentmarkt

Colliers International meldet ein weiteres Rekordjahr für den Logistik- und Industrieimmobilienmarkt. Auch für 2016 stünden die Zeichen weiterhin auf Wachstum.

Logistikimmobilie Shutterstock 97172222-Kopie in Colliers meldet neues Allzeithoch für Logistikinvestmentmarkt

Logistikimmobilien waren auch in 2015 bei Investoren beliebt.

Der Logistikinvestmentmarkt konnte nach Meldungen von Colliers International ein weiteres Rekordjahr verzeichnen, das Transaktionsvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent auf vier Milliarden Euro. “Die stabile wirtschaftliche Situation in Deutschland trifft auf ein großes Interesse nationaler und internationaler Investoren an Anlagemöglichkeiten. Logistikimmobilien kommt aufgrund der im Vergleich zu Büro– und Einzelhandelsimmobilien in der Regel höheren Renditen eine wichtige Bedeutung in der Anlagestrategie der Investoren zu”, erklärt Peter Kunz, Head of Industrial & Logistics Deutschland bei Colliers International.

Weiterhin sinkende Renditen

Käufer waren laut Angaben von Colliers International vor allem Opportunity und Private Equity Fonds, vorwiegend aus den USA. Über die Hälfte des insgesamt investierten Kapitals stamme von ausländischen Investoren, an erster Stelle stünden auch hier Anleger aus den USA. Projektentwickler machten die größte Verkäufergruppe aus.

Reck führt weiter aus, dass das Rekordergebnis beim Transaktionsvolumen auf eine hohe Aktivität in allen Logistikregionen Deutschlands zurückzuführen ist. Die hohe Nachfrage setze Bruttoanfangsrenditen weiter unter Druck. In München und Berlin liegt die Bruttoanfangsrendite mit 5,9 Prozent am niedrigsten. In Spitzenlagen könne der Kaufpreis den 18-fachen Wert der Jahresmiete erreichen.

Positive Vorzeichen für 2016

Reck geht davon aus, dass eine Wiederholung des Rekordergebnisses möglich ist, die Nachfrage sei unverändert hoch und Logistik- und Industrieimmobilien eine inzwischen etablierte Assetklasse, die sich wachsender Beliebtheit erfreue. Besonders die vergleichsweisen hohen Renditen und das niedrige Zinsniveau seien positive Voraussetzungen für den Logistikimmobilienmarkt in 2016. Erste Großvolumige Einzel- und Paketverkäufe hätten sich für das erste Halbjahr 2016 schon angekündigt. (kl)

Foto:Shutterstock

 

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Stationäre Zusatzversicherung: Die besten Tarife und Anbieter

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die Bedingungswerke von stationären Zusatversicherungen untersucht. Von 272 Tarifkombinationen von 37 Anbietern, die im “M&M Rating Stationär Zusatz” unter die Lupe genommen wurden, erhielten 56 die Bestbewertung von fünf Sternen.

mehr ...

Immobilien

Jost Paffrath neuer Leiter Kapitalanlage bei Ziegert

Jost Paffrath, bisher Vice President Sales bei Immobilienscout24, ist als Leiter Kapitalanlage zum Berliner Unternehmen Ziegert Bank- und Immobilienconsulting gewechselt.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Sparer stellen sich auf Negativzinsen ein

Die EZB-Geldpolitik hat die Erträge der deutschen Anleger extrem stark schrumpfen lassen. Negativzinsen mussten sie aber bislang nur in Ausnahmefällen zahlen. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Safe.me-CEO wechselt zu Blau direkt

Wie Blau direkt mitteilt, wird Michael Stock künftig die neu geschaffene Management-Position “Head of Business Development” beim Lübecker Maklerpool übernehmen. Er wechselt damit aus seiner bisherigen Position als CEO des Insurtechs Safe.me, das er auch gegründet hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag

Als Folge der kriselnden Schifffahrtsmärkte ist die größte südkoreanische Reederei Hanjin Shipping zahlungsunfähig. Der Insolvenzantrag sei am Mittwoch dem Bezirksgericht in Seoul übergeben worden, teilte eine Sprecherin des mit umgerechnet 4,5 Milliarden Euro verschuldeten Unternehmens mit.

mehr ...

Recht

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

mehr ...