18. Februar 2016, 11:18

Erfolgreicher Start des Fokus Wohnen Deutschland

Der offene Immobilien-Publikumsfonds Fokus Wohnen Deutschland ist nach Angaben des Asset Managers Industria Wohnen erfolgreich gestartet. Der Fonds investiere in Wohnimmobilien in wirtschaftsstarken Ballungsräumen in Deutschland.

Immobilienfonds-deutschland in Erfolgreicher Start des Fokus Wohnen Deutschland

Der offene Immobilienfonds Fokus Wohnen Deutschland investiert vor allem in Wohnimmobilien in wirtschaftsstarken Regionen.

Gut ein halbes Jahr nach dem Vertriebsstart habe das Immobilienvermögen des Fonds ein Volumen von 31,9 Millionen Euro erreicht, davon seien 26,3 Millionen Euro Eigenkapital. Die Wertentwicklung der Fondsanteile sei von 50 Euro zum Start im August 2015 auf 50,99 Euro zum 15. Februar verlaufen. “Wir liegen im Rahmen unseres angestrebten Ziels, das eine jährliche Rendite auf Fondsebene in Höhe von drei Prozent vorsieht”, sagt Asset Managerin Kerstin Dittrich von Industria Wohnen.

Um Mittelzuflüsse zu steuern, sei der Vertrieb des Fokus Wohnen Deutschland über so genannte Cash-Call-Phasen organisiert. Während eines Cash-Calls könnten Anleger Anteile zeichnen. Sei eine zuvor festgelegte Schwelle erreicht, würden keine weiteren Anteile ausgegeben. Derzeit befinde sich der dritte Call in Vorbereitung.

Weitere Vertriebskanäle geplant

Als weitere Möglichkeit, Anteile am Fonds zu erwerben, stehe Anlegern die Börse offen. Seit Dezember ist der Fonds unter der Wertpapierkennumer A12BSB an der Frankfurter Wertpapierbörse handelbar. Die Etablierung von weiteren Vertriebskanälen sei geplant. Anteile könnten von Privatanlegern und kleineren institutionellen Anlegern erworben werden. Der Anlagehorizont sollte bei mindestens fünf Jahren liegen.

Meistgelesen im Ressort Immobilien

Neben reinen Wohngebäuden solle das Portfolio des Fonds mit Wohn- und Geschäftshäusern, Senioren- und Sozialimmobilien sowie Ärztehäusern und Kindergärten ergänzt werden. Mögliche Akquisitionsobjekte könnten sowohl Bestands-als auch Neubauten sein. Kapitalverwaltungsgesellschaft des Fokus Wohnen Deutschland ist die Intreal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mit Sitz in Hamburg. (kl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Die “neue Klassik” unter der Lupe

Klassischen Rentenversicherungen droht aufgrund der dauerhaften Niedrigzinsphase das Aus. Welche Produkte treten ihr Erbe an? Ellen Ludwig, Geschäftsführerin von [ascore] Das Scoring, unterzieht der “neuen Klassik” einer kritischen Analyse. 

mehr ...

Immobilien

LBS-Kaufpreisspiegel Berlin: Kaufen ist günstiger als Mieten

Im Durchschnitt verteuerten sich die Preise für gebrauchte Berliner Eigentumswohnungen seit 2013 um neun Prozent pro Jahr. Wohnungskäufer können jedoch vom günstigen Zinsniveau profitieren. Das ist ein Ergebnis des LBS-Kaufpreisspiegels.

mehr ...

Investmentfonds

Flexible VV-Fonds schaffen Spagat aus Risikomanagement und Rendite

Das Analyseportal Asset Standard hat sämtliche in Deutschland zugelassenen flexiblen VV-Fonds während des ersten Quartals 2016 unter die Lupe genommen.

mehr ...

Berater

Commerzbank will Synergien mit Online-Bank Comdirect ausloten

Die Commerzbank will die Stärken ihrer Online-Tochter Comdirect bei ihrem Konzernumbau künftig breiter nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

MST läutet Comeback der Schiffsfonds ein

Die bayrische Reederei MST hat für die beiden Bulkcarrier MS “Marguerita” und MS “Tanja” die Vertriebszulassung der Bafin als Publikums-AIF erhalten. Beide Schiffe sind Neubauten des Typs Flexcarrier, die unter anderem für den Transport von Flüssigkaolin konzipiert wurden.

mehr ...

Recht

S&K-Prozess: Erstes Geständnis

Im Prozess um millionenschwere Betrügereien des Immobilienunternehmens S&K hat einer der sechs Angeklagten ein Geständnis abgelegt. Der 50-jährige ehemalige Geschäftsführer einer Fondsgesellschaft von S&K erklärte vor dem Frankfurter Landgericht, dass er Ungereimtheiten bei den Fonds ignoriert habe, um sein Gehalt nicht zu gefährden.

mehr ...