20. Januar 2016, 09:30

Europace meldet für 2015 starkes Wachstum

Der auf Immobilienfinanzierungen spezialisierte Online-Finanzmarktplatz Europace konnte sein Transaktionsvolumen 2015 deutlich steigern.

Thilo-Wiegand Europace1 in Europace meldet für 2015 starkes Wachstum

Thilo Wiegand, Vorstandsvorsitzender der Europace AG: “Die Nachfrage nach Wohnimmobilien ist weiterhin groß.”

Nach Angaben von Europace ist das Transaktionsvolumen 2015 um 25 Prozent auf 45,2 Milliarden Euro gestiegen (2014: 36,2 Milliarden Euro). Das sei ein neuer Rekordwert.

Immobilienfinanzierungen liegen vorne

Der Produktbereich Immobilien­finanzierungen ist laut Europace um 28 Prozent auf 35,6 Milliarden Euro gewachsen (2014: 27,8 Milliarden Euro). Im Segment Bausparen sei ein Zuwachs von 13 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro zu verzeichnen (2014: 6,9 Milliarden Euro).

“Der Zinsanstieg im Frühsommer hat dem zuvor recht lethargischen Markt deutliche Impulse gegeben. Davon haben alle Marktteilnehmer profitiert”, erklärt Thilo Wiegand, Vorsitzender des Vorstands der Europace AG.

Meistgelesen im Ressort Immobilien

“Da wir darüber hinaus wieder eine Vielzahl neuer Partner von der Attraktivität unserer flexiblen Marktplatzlösung überzeugt haben, konnte das bisherige Rekordergebnis aus 2014 noch einmal deutlich outperformt werden. Und dabei setzt der Marktplatzeffekt gerade erst richtig ein. Es gibt noch jede Menge weitere potenzielle Partner. Auch die Nachfrage nach Wohnimmobilien ist weiterhin groß.” (st)

Foto: Europace

 


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Studie zur Einkommensabsicherung: Deutschland Schlusslicht

Bei der Einkommensabsicherung liegt Deutschland im internationalen Vergleich auf dem letzten Platz. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Zurich Insurance Group.

mehr ...

Immobilien

Brexit könnte deutschen Immobilienmarkt weiter anheizen

Marktteilnehmer der deutschen Immobilienbranche erwarten, dass die Entscheidung Großbritanniens, die Europäische Union zu verlassen, zu vorübergehender Unsicherheit an den Immobilienmärkten führt. Die Investorennachfrage könnte sich zum Teil nach Deutschland verlagern.

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Berechtigter Charme?

Viele Makler und Vermittler sind den Reizen der Indexrente erliegen. Doch das Produkt ist nicht unumstritten. Vier Experten aus der Assekuranz diskutieren das Für und Wider der beliebten Vorsorgeform.

mehr ...

Sachwertanlagen

Spezial-AIF Project “Vier Metropolen II” erzielt erstes Closing

Nach Angaben von Project Immobilien haben vier Großinvestoren in den auf Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen spezialisierten institutionellen Alternativen Investmentfonds “Vier Metropolen II” investiert.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...