8. März 2016, 09:15

“Verbraucher sollten Darlehensverträge schnellstmöglich prüfen lassen”

Cash.Online sprach mit Bernd Schatz, Geschäftsführer der Finanzkanzlei am See, über die neue Wohnimmobilienkreditrichtlinie, Fallstricke für Vermittler und die Anpassung des Widerrufsrechts. 

Immobiliardarlehensvermittler

“Der Darlehensvermittler hat die Pflicht, eine konkrete Empfehlung oder Nichtempfehlung zu dokumentieren und dies dem Darlehensnehmer auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung zu stellen.”

Cash.Online: Am 21. März 2016 tritt die Wohnimmobilienkreditrichtlinie in Kraft. Welche Änderungen sind für Vermittler vorgesehen?

Vermittler von Immobiliar-Verbraucherdarlehen benötigen zukünftig eine Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler nach Paragraf 34i Gewerbeordnung. Um diese zu erhalten muss der Vermittler seine Zuverlässigkeit sowie seine Sachkunde nachweisen. Des Weiteren ist eine Berufshaftpflichtversicherung vorzuweisen.

Für den Nachweis gibt es eine Übergangsfrist von einem Jahr, sofern man bereits Inhaber einer Erlaubnis nach Paragraf 34c Absatz 1 Satz 2 ist. Bis zum 20. März 2017 müssen bei der zuständigen Behörde (je nach Bundesland, Gewerbeamt oder IHK) die Nachweise eingereicht werden.

Worauf müssen Vermittler besonders achten? Gibt es Fallstricke?

Für Vermittler, die bereits seit dem 21. März 2011 lückenlos in der Beratung und Vermittlung von Immobiliardarlehen tätig sind, gilt eine ‚Alte Hasen‘-Regelung. Als Nachweis gilt die Erlaubnis nach Paragraf 34c Absatz 1 Satz 2 bzw. Arbeitszeugnisse vom Arbeitgeber, sowie zusätzlich ein Nachweis durch Provisionsabrechnungen. Aus den Abrechnungen muss sich mindestens eine Vermittlungstätigkeit pro Jahr ergeben. Es gibt kein Mindestdarlehensvolumen.

Des Weiteren hat der Immobiliardarlehensvermittler die Pflicht, eine konkrete Empfehlung oder Nichtempfehlung zu dokumentieren und dies dem Darlehensnehmer auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung zu stellen.
Im Rahmen ihrer Kreditwürdigkeitsprüfung sind die Darlehensgeber ebenfalls zur Dokumentation und Archivierung verpflichtet. Von daher ist davon auszugehen, dass diese ihre Dokumentationspflicht, zumindest teilweise, auch auf die Vermittler übertragen. Zusätzlich sind zukünftig die Provisionen offen zu legen.

Seite zwei: “Wir teilen die Auffassung der Verbraucherschützer”

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

xbAV und Heubeck vereinbaren Kooperation

Der Münchener Technologie- und Serviceanbieter im Bereich der Betrieblichen Altersversorgung (bAV) xbAV  und das Kölner Beratungshaus Heubeck wollen künftig im bAV-Bereich zusammenarbeiten. Von der Kooperation sollen die Kunden beider Unternehmen profitieren.

mehr ...

Immobilien

Wohnkosten steigen auf bis zu 30 Prozent des Haushaltseinkommens

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Dies lässt die Miet- und Kaufpreise für Immobilien stetig steigen. Mit seinem Erschwinglichkeitsindex EIMX zeigt Immobilienscout24, wo das Wohnen immer teurer wird.

mehr ...

Investmentfonds

Fondshandel trotz Ferienzeit an der Börse Hamburg rege

An der Hamburger Börse sind die Umsätze im Fondshandel im Juli sehr stark ausgefallen. Insgesamt wechselten Papiere im Wert von 87 Millionen Euro den Besitzer. Nach dem Brexit-Referendum konnten  die Kurse zuletzt wieder zulegen.

mehr ...

Berater

N26 startet Investment-Produkt

Das Berliner Fintech N26 hat seine Finanzplattform ausgebaut. “N26 Invest” soll es N26-Kunden ermöglichen, ihr Geld in Portfolios anzulegen. Hierfür kooperiert N26 mit dem in Frankfurt ansässigen Robo-Advisor Vaamo. Ein weiterer Ausbau des Angebots ist geplant.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immovation legt Fokus jetzt auf institutionelle Anleger

Die Immovation AG hat die Emission von Kapitalanlagen für private Anleger vorerst eingestellt. Neue Genussrechte können seit Anfang Juli nicht mehr gezeichnet werden.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...