1. März 2016, 10:45

Immobilien-Nebenstandorte im Faktencheck

Wohnimmobilien sind bei Anlegern derzeit sehr gefragt – allerdings sind die Preise an den A-Standorten in die Höhe geschnellt. Gute Renditenaussichten bieten B-, C- und D-Städte. Cash. präsentiert sechs vielversprechende Nebenstandorte.

Nebenstandort-nuernberg in Immobilien-Nebenstandorte im Faktencheck

In guten Lagen rangieren die Kaufpreise für Zinshäuser in Nürnberg bei rund 1.750 Euro pro Quadratmeter. Die Monatsmieten liegen in dieser Kategorie bei rund 9,30 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Nürnberg

Nürnberg ist zusammen mit Erlangen und Fürth nach der Metropolregion München der wichtigste Wirtschaftsstandort in Bayern.

Derzeit leben rund 500.000 Menschen in der bayerischen Großstadt. Konzerne wie Siemens, Bosch und MAN haben sich dort niedergelassen.

Die schöne Altstadt, historische Kirchengebäude und die Kaiserburg machen die zweitgrößte Stadt Bayerns für Einwohner und Touristen attraktiv. Zinshäuser werden von Kapitalanlegern dementsprechend stark nachgefragt.

Besonders beliebt ist laut Engel & Völkers der zentral gelegene Stadtteil St. Johannis mit seinen zahlreichen Jugendstil-Altbauten. Das direkt unter der Burg gelegene St. Sebald erfreut sich mit seinen vielen historischen Gebäuden ebenfalls großer Beliebtheit.

In guten Lagen rangieren die Kaufpreise für Zinshäuser bei rund 1.750 Euro pro Quadratmeter. Die Monatsmieten liegen in dieser Kategorie bei rund 9,30 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Seite zwei: Nebenstandort Erfurt

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

1 Kommentar

  1. Interessante Tipps dabei. Mein persönlicher Favorit ist ja auch Nürnberg. Nicht nur in der näheren Umgebung sind viele Firmen angesiedelt, vor allem aus der Region südlich von Nürnber ist auch Ingolstad mit seiner umfangreichen Industrie (Audi etc).) sehr gut zu erreichen. Die bayrische Umgebung bietet zudem ein optimales Freizeitangebot. Ich sehe mich scho nseit einiger Zeit nach passenden Objekten dort um.

    Kommentar von Peter — 1. März 2016 @ 13:43

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rekordplus bei Rente: “Eine schöne Momentaufnahme, mehr leider nicht”

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht die bevorstehende größte Rentenerhöhung seit Jahren als guten Ausgangspunkt einer künftigen Rentenreform. Grüne, Linke und Gewerkschaften fordern umfassende Veränderungen in der Rentenpolitik.

mehr ...

Immobilien

USA: Stärkster Rückgang schwebender Hausverkäufe seit Mai 2010

In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im Mai deutlich zurückgegangen. Die sogenannten schwebenden Hausverkäufe seien zum Vormonat um 3,7 Prozent gesunken, teilte die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Mittwoch in Washington mit.

mehr ...

Investmentfonds

Schroders Gold-Fonds jetzt auch im UCITS-Mantel

Schroders gibt die Auflegung seines Fonds  Schroder ISF Global Gold bekannt. Der Gold-Fonds bestand seit Juli 2008 unter dem Namen Schroder Alternative Solutions Gold and Precious Metals und ist nun als Schroder ISF Global Gold im UCITS-Mantel erwerbbar.

mehr ...

Berater

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gabriel will Windstrom für griechische Inseln

Sonne, Meer und Dieselduft: Griechenland-Urlauber würden auf Letzteres sicher gern verzichten. Nun wollen deutsche Firmen dabei helfen, dass viele griechische Inseln in Sachen Stromerzeugung grün werden. 

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...