1. März 2016, 10:45

Immobilien-Nebenstandorte im Faktencheck

Wohnimmobilien sind bei Anlegern derzeit sehr gefragt – allerdings sind die Preise an den A-Standorten in die Höhe geschnellt. Gute Renditenaussichten bieten B-, C- und D-Städte. Cash. präsentiert sechs vielversprechende Nebenstandorte.

Nebenstandort-nuernberg in Immobilien-Nebenstandorte im Faktencheck

In guten Lagen rangieren die Kaufpreise für Zinshäuser in Nürnberg bei rund 1.750 Euro pro Quadratmeter. Die Monatsmieten liegen in dieser Kategorie bei rund 9,30 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Nürnberg

Nürnberg ist zusammen mit Erlangen und Fürth nach der Metropolregion München der wichtigste Wirtschaftsstandort in Bayern.

Derzeit leben rund 500.000 Menschen in der bayerischen Großstadt. Konzerne wie Siemens, Bosch und MAN haben sich dort niedergelassen.

Die schöne Altstadt, historische Kirchengebäude und die Kaiserburg machen die zweitgrößte Stadt Bayerns für Einwohner und Touristen attraktiv. Zinshäuser werden von Kapitalanlegern dementsprechend stark nachgefragt.

Besonders beliebt ist laut Engel & Völkers der zentral gelegene Stadtteil St. Johannis mit seinen zahlreichen Jugendstil-Altbauten. Das direkt unter der Burg gelegene St. Sebald erfreut sich mit seinen vielen historischen Gebäuden ebenfalls großer Beliebtheit.

In guten Lagen rangieren die Kaufpreise für Zinshäuser bei rund 1.750 Euro pro Quadratmeter. Die Monatsmieten liegen in dieser Kategorie bei rund 9,30 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Seite zwei: Nebenstandort Erfurt

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

1 Kommentar

  1. Interessante Tipps dabei. Mein persönlicher Favorit ist ja auch Nürnberg. Nicht nur in der näheren Umgebung sind viele Firmen angesiedelt, vor allem aus der Region südlich von Nürnber ist auch Ingolstad mit seiner umfangreichen Industrie (Audi etc).) sehr gut zu erreichen. Die bayrische Umgebung bietet zudem ein optimales Freizeitangebot. Ich sehe mich scho nseit einiger Zeit nach passenden Objekten dort um.

    Kommentar von Peter — 1. März 2016 @ 13:43

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

“Garantie bei längeren Anlagehorizonten keine Notwendigkeit”

Rolf Schünemann, Vertriebsvorstand der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871), sprach mit Cash. über die Perspektiven des Marktes für Fondspolicen in Deutschand und erklärt, wie die hauseigene Expertenpolice die deutsche Sparermentalität berücksichtigt.

mehr ...

Immobilien

GdW: Wohnungsneubau muss weiter anziehen

Der Wohnungsverband GdW wertet den Anstieg bei den Baugenehmigungen positiv. Allerdings reiche der Zuwachs noch nicht aus, um den hohen Bedarf in den Ballungsräumen zu decken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Privatanleger missverstehen passive Investments

Was beschäftigt die Anleger, wie zufrieden sind sie, und welche Befürchtungen haben sie? Diesen und anderen Fragen geht Natixis Global Asset Management in seiner weltweiten Umfrage unter Privatanlegern für das Jahr 2016 nach.

mehr ...

Berater

Commerzbank will Synergien mit Online-Bank Comdirect ausloten

Die Commerzbank will die Stärken ihrer Online-Tochter Comdirect bei ihrem Konzernumbau künftig breiter nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity-Fonds investiert in Duisburg

Der Publity Performance Fonds Nr. 6 hat das 4.500 Quadratmeter große Büroobjekt “Haus der Wirtschaftsförderung” in Duisburg erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde von Stararchitekt Sir Norman Foster entworfen.

mehr ...

Recht

BU-Beantragung: Der Ehrliche ist der Schlaue!

Um eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) beantragen zu können, muss der zukünftige Versicherungsnehmer eine Fülle von Angaben im Antrag des Versicherers machen. Die darin gestellten Fragen sollte der Versicherungsnehmer unbedingt vollständig und ehrlich beantworten.

Björn Thorben M. Jöhnke, Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte

mehr ...