29. Februar 2016, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offene Immobilienfonds: Gefragt wie nie

Durch die Politik des billigen Geldes der Zentralbanken hat sich der Anlagedruck auf Immobilien in den letzten Jahren deutlich verstärkt. Für offene Immobilienfonds, die als indirekte Immobilienanlage von dieser Nachfrage profitieren, bedeutet das gleichzeitig eine Herausforderung.

Offene Immobilienfonds

Reinhard Kutscher: “Der Anlagedruck auf Immobilien hat sich deutlich verstärkt.”

Gastbeitrag von Dr. Reinhard Kutscher, Union Investment Real Estate

Für diese Herausforderung gibt es keine Pauschallösung. Vielmehr ist professionelles Management über alle Stufen der Wertschöpfungskette gefragt.

Das heißt hohe Beweglichkeit und Schnelligkeit im Wettbewerb, unterstützt durch effiziente Prozesse sowie fähige und hochmotivierte Mitarbeiter.

Breite Palette an Immobilientypen

Aber auch die Abdeckung einer möglichst breiten Palette an Immobilientypen, Standorten und Risikoprofilen ist notwendig. Es genügt heute nicht mehr, sich nur nach sogenannten Core-Immobilien in den zentralen Lagen der großen Metropolen umzuschauen.

Vielmehr müssen sich die Anleger von Immobilienfonds auf der Risikokurve ein Stück weit nach oben bewegen, wenn sie weiter Objekte ankaufen wollen. Ein Bündel von unterschiedlichen Maßnahmen und Ansätzen ermöglicht es jedoch, den Preisdruck bis zu einem gewissen Grad abzumildern.

Dazu zählen beispielsweise Forward-Deals, also der Ankauf von Immobilien im Projektstadium, oder die Investition in Projektentwicklungen. Beide Optionen bergen tendenziell ein höheres Risiko als der Erwerb von Bestandsimmobilien. Daher sind die Anzahl der Interessenten und damit die Preise deutlich moderater.

Seite zwei: Fundierte Einschätzung der Vermietbarkeit

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Pflegetagegeld: Was zeichnet einen guten Tarif im Jahr 2017 aus?

Durch das zum 1. Januar 2017 in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetz II mussten die Versicherer ihre Pflegezusatztarife überarbeiten oder haben die Gelegenheit genutzt, um ihre komplette Produktpalette neu aufzulegen. Doch was zeichnet ein gutes Pflegetagegeld im Jahr 2017 aus?

mehr ...

Immobilien

BGH-Urteil zu Bausparverträgen: Verbraucherschützer enttäuscht, Bausparkassen erleichtert

Verbraucherschützer zeigen sich enttäuscht über das BGH-Urteil zur Kündigung von Bauspar-Altverträgen. Die Bausparkassen dagegen begrüßen das Urteil als Bestätigung ihrer Geschäftspraxis.

mehr ...

Investmentfonds

Blackrock kooperiert mit Fintech

Der Vermögensverwalter Blackrock und das Fintech Youvestor kooperieren und offerieren Versicherungsmaklern, Vermittlern und Beratern über den digitalen Kanal Strategiefondslösungen an. Diese fungieren dann als Tippgeber für ihre eigenen Kunden.

mehr ...

Berater

MLP plant Umbau der Konzernstruktur

Wie der Wieslocher Finanzsienstleister MLP mitteilt, soll im Frühjahr 2018 die Konzernstruktur umgebaut werden. Das Bank- und Finanzdienstleistungsgeschäft soll demnach gesellschaftsrechtlich vom sonstigen Makler- und Beratungsgeschäft getrennt werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG aus Leipzig hat das etwa 47.000 Quadratmeter große Multi-Tenant-Objekt „Union Center“ im Zentrum Saarbrückens erworben – schon die vierte Transaktion innerhalb von nur drei Wochen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Haftpflichtversicherer versus Rententräger

Kommt es bei einem Haftpflichtschadensfall zu Renteneinbußen und ist der Versicherte durch Zahlungen des Versicherers an den Rententräger wirtschaftlich so gestellt, als sei der Unfall nicht geschehen, kann ein ersatzpflichtiger Rentenkürzungsschaden bejaht werden, so der BGH.

mehr ...