Anzeige
29. Februar 2016, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offene Immobilienfonds: Gefragt wie nie

Durch die Politik des billigen Geldes der Zentralbanken hat sich der Anlagedruck auf Immobilien in den letzten Jahren deutlich verstärkt. Für offene Immobilienfonds, die als indirekte Immobilienanlage von dieser Nachfrage profitieren, bedeutet das gleichzeitig eine Herausforderung.

Offene Immobilienfonds

Reinhard Kutscher: “Der Anlagedruck auf Immobilien hat sich deutlich verstärkt.”

Gastbeitrag von Dr. Reinhard Kutscher, Union Investment Real Estate

Für diese Herausforderung gibt es keine Pauschallösung. Vielmehr ist professionelles Management über alle Stufen der Wertschöpfungskette gefragt.

Das heißt hohe Beweglichkeit und Schnelligkeit im Wettbewerb, unterstützt durch effiziente Prozesse sowie fähige und hochmotivierte Mitarbeiter.

Breite Palette an Immobilientypen

Aber auch die Abdeckung einer möglichst breiten Palette an Immobilientypen, Standorten und Risikoprofilen ist notwendig. Es genügt heute nicht mehr, sich nur nach sogenannten Core-Immobilien in den zentralen Lagen der großen Metropolen umzuschauen.

Vielmehr müssen sich die Anleger von Immobilienfonds auf der Risikokurve ein Stück weit nach oben bewegen, wenn sie weiter Objekte ankaufen wollen. Ein Bündel von unterschiedlichen Maßnahmen und Ansätzen ermöglicht es jedoch, den Preisdruck bis zu einem gewissen Grad abzumildern.

Dazu zählen beispielsweise Forward-Deals, also der Ankauf von Immobilien im Projektstadium, oder die Investition in Projektentwicklungen. Beide Optionen bergen tendenziell ein höheres Risiko als der Erwerb von Bestandsimmobilien. Daher sind die Anzahl der Interessenten und damit die Preise deutlich moderater.

Seite zwei: Fundierte Einschätzung der Vermietbarkeit

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Stationäre Zusatzversicherung: Die besten Tarife und Anbieter

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die Bedingungswerke von stationären Zusatversicherungen untersucht. Von 272 Tarifkombinationen von 37 Anbietern, die im “M&M Rating Stationär Zusatz” unter die Lupe genommen wurden, erhielten 56 die Bestbewertung von fünf Sternen.

mehr ...

Immobilien

Jost Paffrath neuer Leiter Kapitalanlage bei Ziegert

Jost Paffrath, bisher Vice President Sales bei Immobilienscout24, ist als Leiter Kapitalanlage zum Berliner Unternehmen Ziegert Bank- und Immobilienconsulting gewechselt.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Sparer stellen sich auf Negativzinsen ein

Die EZB-Geldpolitik hat die Erträge der deutschen Anleger extrem stark schrumpfen lassen. Negativzinsen mussten sie aber bislang nur in Ausnahmefällen zahlen. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Safe.me-CEO wechselt zu Blau direkt

Wie Blau direkt mitteilt, wird Michael Stock künftig die neu geschaffene Management-Position “Head of Business Development” beim Lübecker Maklerpool übernehmen. Er wechselt damit aus seiner bisherigen Position als CEO des Insurtechs Safe.me, das er auch gegründet hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag

Als Folge der kriselnden Schifffahrtsmärkte ist die größte südkoreanische Reederei Hanjin Shipping zahlungsunfähig. Der Insolvenzantrag sei am Mittwoch dem Bezirksgericht in Seoul übergeben worden, teilte eine Sprecherin des mit umgerechnet 4,5 Milliarden Euro verschuldeten Unternehmens mit.

mehr ...

Recht

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

mehr ...