24. Februar 2016, 10:58

Ulbrich neuer Präsident von Jones Lang LaSalle

Jones Lang LaSalle (JLL) restrukturiert seine weltweite Führungsspitze und teilt die Positionen CEO und President zum 1. Juni 2016 auf. Neuer JLL-President wird Christian Ulbrich. Colin Dyer bleibt globaler CEO.

Christian-Ulbrich-Kopie in Ulbrich neuer Präsident von Jones Lang LaSalle

Christian Ulbrich übernimmt ab Juni die Rolle des JLL-President.

Nach Angaben von JLL wird Ulbrich an Dyer berichten. Ulbrich verantworte die Geschäfte in den Weltregionen Europa, mittlerer Osten und Afrika (EMEA), Amerika und Asien-Pazifik. Ulbrich sei seit 2005 bei JLL, zunächst als Geschäftsführer in Deutschland und seit 2009 als Verantwortlicher für die EMEA-Region. Bei der Jahreshauptversammlung im Mai werde er offiziell als Mitglied des JLL board of Directors nominiert.

“Christian ist als JLL-President eine exzellente Wahl“, sagt Colin Dyer. „Als CEO für EMEA hat er für nachhaltiges Wachstum gesorgt, den Umsatz in der Region verdoppelt und die Gewinne mehr als vervierfacht.”

Als CEO werde Colin Dyer das Unternehmen weiterhin strategisch führen. Sein besonderer Schwerpunkt werde dabei im Bereich IT und Datenstrategie liegen. Sowohl LaSalle Investment Management als auch die Bereiche Finanzen, Personal, Recht und Marketing werden nach Angaben von JLL weiterhin von ihm verantwortet.

Meistgelesen im Ressort Immobilien

Christian Ulbrichs Nachfolger als EMEA-Verantwortlicher werde Guy Grainger. “Aus seinen drei Jahren als CEO in Großbritannien bringt er frische Denkansätze und einen dynamischen Führungsstil mit”, begründet Ulbrich die Personalie. (kl)

Foto: Jones Lang LaSalle


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Indexpolicen: Berechtigter Charme?

Viele Makler und Vermittler sind den Reizen der Indexrente erliegen. Doch das Produkt ist nicht unumstritten. Vier Experten aus der Assekuranz diskutieren das Für und Wider der beliebten Vorsorgeform.

mehr ...

Immobilien

Pantera AG startet eigene Projekte

Die Pantera AG zieht eine positive Bilanz für die beiden abgelaufenen Geschäftsjahre 2014/2015. Neben dem Einzelvertrieb von Immobilien wurden auch die Entwicklung kompletter Immobilienprojekte für Dritte sowie der Globalverkauf an institutionelle Investoren gestartet.

mehr ...

Investmentfonds

Britisches Pfund fällt weiter

Das Britische Pfund ist am Montag weiter unter Druck geraten und noch unter den Stand vom Freitag direkt nach dem Brexit-Votum gefallen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Brexit: “Nicht einfach eine Tür, die zugeschlagen wird”

Die Anbieter von Sachwertanlagen bedauern, dass die Mehrheit der Briten gegen einen Verbleib in der Europäischen Union gestimmt hat. Mit Blick auf die eigene Branche könnte das Brexit-Votum zu weiter steigenden Anlagen im Bereich Sachwerte führen.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...