29. Januar 2016, 08:58

US-Häusermarkt: Neubauverkäufe legen stark zu

In den USA hat sich der Markt für neue Häuser im Dezember 2015 deutlich besser entwickelt als erwartet. Die Zahl der Transaktionen legte überraschend um fast elf Prozent zu.

Haeuser San-Francisco Shutterstock 121872652-Kopie in US-Häusermarkt: Neubauverkäufe legen stark zu

Häuser in San Francisco.

Die Neubauverkäufe in den USA haben im Dezember 2015 im Vergleich zum Vormonat um 10,8 Prozent auf annualisierte 544.000 Einheiten zugenommen, wie das Handelsministerium in Washington mitteilte.

Bankvolkswirte hatten nur mit einem Plus von 2,0 Prozent gerechnet. Damit sind die Neubauverkäufe bereits im dritten Monat in Folge gestiegen, wobei der Dezember-Zuwachs der stärkste seit August 2014 war.

Die Entwicklung im Vormonat wurde allerdings vom Handelsministerium schwächer als bislang bekannt ausgewiesen. Der November-Anstieg war mit 1,9 Prozent geringer ausgefallen als die zunächst ermittelten 4,3 Prozent.

Anhaltender Aufwärtstrend

Experten sprechen von einer generell positiven Entwicklung auf dem US-Immobilienmarkt. Zuletzt gab es mehrfach besser als erwartet ausgefallene Daten.

So war beispielsweise der vor einigen Tagen veröffentlichte Case-Shiller Hauspreisindex für November überraschend stark gestiegen und auch der FHFA-Hauspreisindex legte deutlich zu.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Medien: Ambulante Pflegedienste verhindern angeblich Kontrolle

Ambulante Pflegedienste versuchen nach einem Medienbericht offenbar, die gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) zu umgehen.

mehr ...

Immobilien

Kündigungswelle bei Bauspar-Altverträgen geht weiter

Die Bausparkassen setzen im Streit um relativ hoch verzinste Verträge ihren Kurs fort. Wie bereits im vergangenen Jahr werde man auch 2016 Altverträge kündigen, die seit Langem zuteilungsreif sind und nur als Guthaben genutzt werden, teilten zahlreiche Bausparkassen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

mehr ...

Investmentfonds

Kames Capital gewichtet türkische Anleihen unter

Nach den jünsten Ereignissen in der Türkei sind ist die Istanbuler Börse sehr volatil. Der Kames Emerging Market Bond Fund hat daher türkische Anleihen untergewichetet. Gastkommtar von Scott Fleming, Kames Capital

mehr ...

Berater

Hitliste der Finanzvertriebe: DVAG unangefochten an der Spitze

Trotz herausforderndem Marktumfeld kann der Großteil der deutschen Finanzvertriebe auf ein positives Geschäftsjahr 2015 zurückblicken. Den Spitzenplatz der Cash.-Hitliste der Finanzvertriebe konnte sich erneut die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) sichern.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reedereien weiterhin im Tief

Die deutschen Reeder erwarten nach einer aktuellen Umfrage in den nächsten zwölf Monaten keine Besserung ihrer Lage. Nur 27 Prozent von mehr als 100 befragten Führungskräften rechnen mit steigenden Charterraten für Schiffe, 39 Prozent mit steigenden Frachtraten, teilte die Unternehmensberatung PWC mit.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...