6. April 2016, 14:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Verkauf von Wohnimmobilien attraktiver denn je

Nach Angaben des Immobilien Investment Clubs (IIC) ist der Verkauf von Wohnimmobilien aufgrund der hohen Preise attraktiver denn je. Der IIC gibt Ratschläge, die Käufer und Verkäufer beachten sollten.

Wohnhaeuser-750-lbs in Verkauf von Wohnimmobilien attraktiver denn je

Beim Verkauf von Wohnimmobilien lassen sich zur Zeit Höchstpreise erzielen.

“Grundsätzlich sollten jetzt alle Bestandhalter über Verkauf nachdenken um Gewinne mitzunehmen. Aber man sollte sich nicht durch getriebene Märkte locken lassen, sondern, wie in allen Belangen bei Immobilien-Investments gilt es auch beim Exit einiges zu beachten”, so Olaf Wortmann, Pressesprecher des IIC.

Was Verkäufer beachten sollten

Potenzielle Verkäufer sollten sich Fragen, ob ein Verkauf nüchtern und ohne Beeinflussung guter Märkte überhaupt sinnvoll sei, oder ob das Objekt dauerhaft so gute Erträge bringe, dass man es weiterhin halten solle.

“In welcher Eigentümer-Eigenschaft halte ich das Objekt und wie wirkt sich der Verkauf in dem Zusammenhang steuerlich aus? Was nützt ein auf den ersten Blick hoher Gewinn, wenn er durch Versteuerung wieder erheblich geschmälert wird?”, so Wortmann weiter.

Auch beim Verkauf müsste zudem die Finanzierung geklärt werden. “Passt die Finanzierungsstruktur des Objekts überhaupt zu einem Verkauf oder fallen unter Umständen Vorfälligkeitszahlungen an, die den Gewinn schmälern? Diese Fragen muss man vor einem eventuellen Verkauf bedenken und beantworten können”, gibt Wortmann zu bedenken.

Was Käufer beachten sollten

Aus Sicht der Käufer sind nach Angaben des IIC bestimmte Objektkategorien in vielen Regionen momentan kaum zu guten Einkaufsbedingungen zu erwerben. Es komme aber immer auf den Fokus und die Ausrichtung eines jeden Investors an.

Während sich sicherheitsorientierten Investoren mit hohen liquiden Mitteln und einem niedrigen Renditefokus noch Möglichkeiten bieten würden, sei das Angebot für chancenorientierte Anleger geringer. Aber auch hier würden sich noch gute Einkaufsmöglichkeiten bieten.

Die Renditen hätten sich trotz vieler gesetzlicher Neuerungen wie den neuen Energierichtlinien positiv entwickelt. Dabei würden auch die positiven Finanzierungsbedingungen eine Rolle spielen.

“Verkäufern und Käufern kann man derzeit nur raten: Sich nicht treiben lassen, sondern ein hohes Augenmerk auf die Objektprüfung und -beurteilung, auf eine gesunde Finanzierungsstruktur und auf die Wahl der richtigen Eigentümerstruktur legen. Mehr denn je ist es in schwieriger werdenden Märkten unabdingbar, ein hohes eigenes Know-how zu besitzen oder es sich anzueignen”, so Wortmann abschließend. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Techniker: Mit Migräne-App gegen Kopfschmerzen

Migräne-Apps können die ärztliche Therapie bei Schmerzpatienten wirksam unterstützen. Wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Mittwoch in Berlin mitteilte, können solche Apps grundsätzlich zu einem besseren Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen verhelfen.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Wohnen AG: Dynamisches Wachstum

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen AG konnte seinen Gewinn im abgelaufenen Jahr deutlich steigern. Das Unternehmen platzierte eine Kapitalerhöhung und plant weitere Zukäufe.

mehr ...

Investmentfonds

Höhere Kursschwankungen eröffnen Chancen

Auf der ganzen Welt bestimmen politische und wirtschaftliche Unsicherheiten die Nachrichtensendungen. Dennoch geht die Volatilität gemessen an den entsprechenden Kennzahlen zurück. Gastkommentar von George Efstathopoulos, Fidelity International

mehr ...

Berater

Arbeiten mit Leads: So gelingt die Kundengewinnung

Die Neukunden von morgen sind im Internet unterwegs. Um sie dort zu erreichen, fehlen den meisten Beratern Zeit und Know-how. Hier kann der Zukauf von Leads eine Lösung sein. Damit aus Leads tatsächlich Neukunden werden, gilt es jedoch, einiges zu beachten. Gastbeitrag von Sabine Koch, finanzen.de

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium plant weitere Wechselkoffer-Direktinvestments

Der Hamburger Anbieter Solvium Capital kündigt an, die Angebote „Wechselkoffer Euro Select 1 & 2“ zum 20. März 2017 zu schließen und konzipiert zurzeit Nachfolgeprodukte nach gleichem Modell, die voraussichtlich im Mai in den Vertrieb gehen sollen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Haftpflichtversicherer versus Rententräger

Kommt es bei einem Haftpflichtschadensfall zu Renteneinbußen und ist der Versicherte durch Zahlungen des Versicherers an den Rententräger wirtschaftlich so gestellt, als sei der Unfall nicht geschehen, kann ein ersatzpflichtiger Rentenkürzungsschaden bejaht werden, so der BGH.

mehr ...