1. März 2016, 09:59

Neuer Publikums-AIF von Publity

Der Asset Manager Publity hat für seinen Publikums-AIF Publity Performance Fonds Nr. 8 die Vertriebserlaubnis der Bafin erhalten. Der Fonds setzt wie sein Vorgänger auf Immobilien in deutschen Ballungs- und Wachstumsregionen wie Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Hamburg und Berlin.

Shutterstock 152193326 in Neuer Publikums-AIF von Publity

Die Publity AG hat ihren Firmensitz in Leipzig.

Das Beteiligungsangebot wird mit einem Fondsvolumen von 30 Millionen Euro initiiert, das bei Bedarf auf bis zu 45 Millionen Euro ausgeweitet werden kann. Der AIF kann planmäßig bis zum 31. Dezember 2016 gezeichnet werden. Als Verwahrstelle fungiert die Caceis Bank.

Der Vorgängerfonds Publity Performance Fonds Nr. 7 wurde in der Zwischenzeit planmäßig geschlossen. Dies war im Februar 2014 der erste Publikums-AIF überhaupt, der die Vertriebszulassung der Bafin erhalten hatte.

“Wir freuen uns, unseren privaten Investoren ein weiteres, von der Bafin genehmigtes und geprüftes Produkt anbieten zu können”, sagte Vorstandschef Thomas Olek. Derzeit verwaltet Publity nach eigenen Angaben ein Immobilienvermögen von mehr als 1,7 Milliarden Euro. (kb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

“Die Chancen der Aktienmärkte intelligent nutzen”

Dr. Winfried Gaßner, Leiter Produktmanagement WWK Versicherungen, verteidigt die Riester-Rente gegen Kritik, erklärt die Erfolgsfaktoren seines Hauses im Riester-Neugeschäft.

mehr ...

Immobilien

Wohnatlas 2016: Wertsteigerung durch Akademiker

Je gebildeter, desto teurer: Der Anteil an beruflich hochqualifizierten Einwohnern einer Stadt beeinflusst das Preisniveau für Wohneigentum. Zu diesem Ergebnis kommt die Postbank Studie “Wohnatlas 2016 – Leben in der Stadt”.

mehr ...

Investmentfonds

Fünf gute Gründe für ein Gold-Investment

Was für eine Achterbahnfahrt: Von August 1999 bis September 2011 stieg der Preis für eine Unze Gold von 250 US-Dollar auf 1921 US-Dollar und erreichte damit den bisherigen historischen Höchststand.

mehr ...

Berater

Robo-Advisor: Sutor Bank kooperiert mit Growney

Das Berliner Robo-Advisor-Startup Growney ist bereits das vierte Fintech, das mit der Hamburger Sutor Bank in den Markt startet. Wie die Privatbank mitteilt, nutzt Growney als erstes Unternehmen die Partnerschnittstellen (API) zu der von der Sutor Bank selbst entwickelten Anlage-Software.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bleigewichte an den Flügeln

Die deutsche und europäische Politik haben dem Luftverkehr in zahlreichen Alleingängen einseitige Lasten auferlegt. Dies führt zu einer dramatischen Wettbewerbsverschiebung. Von Klaus-Peter Siegloch, Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL)

mehr ...

Recht

S&K-Prozess: Erstes Geständnis

Im Prozess um millionenschwere Betrügereien des Immobilienunternehmens S&K hat einer der sechs Angeklagten ein Geständnis abgelegt. Der 50-jährige ehemalige Geschäftsführer einer Fondsgesellschaft von S&K erklärte vor dem Frankfurter Landgericht, dass er Ungereimtheiten bei den Fonds ignoriert habe, um sein Gehalt nicht zu gefährden.

mehr ...