Anzeige
21. September 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

RMF platziert Hedgefonds-Portfolio

RMF, ein Investment Manager von Man Investments, hat ein Hedgefonds-Portfolio im Wert von 150 Millionen Euro bei einem seiner langjährigen institutionellen Kunden aus Deutschland platziert. Der Kunde erhält über Schuldtitel mit Kapitalschutz Zugang zum Hedge-Fund-Portfolio von RMF Three Pearls. Die Papiere werden von Credit Suisse First Boston International emittiert, die die Rückzahlung von 100 Prozent des investierten Anfangskapitals bei Fälligkeit am 31. August 2017 garantiert.

Ziel des Portfolios ist eine attraktive Performance mit einem ausgewogenen Rendite-/ Risikoprofil, das auf drei unterschiedlichen Hedge-Fund-Ansätzen basiert: Ein diversifiziertes alpha-generierendes Fund-of-Hedge-Fund-Portfolio mit Investments in führenden Hedge Funds, die zumeist bereits für Neugelder geschlossen sind nicht traditionelle Anlagefonds, die hauptsächlich in Rohstoffen anlegen, wie z.B. Metalle, Basismetalle, Energie, Strom und Soft Commodities Fonds, die überwiegend Long-Short-Equity-Strategien verfolgen, mit einem klaren Schwerpunkt im asiatisch-pazifischen RaumDie Portfolio-Mittel werden zu 100 Prozent entsprechend der RMF Three Pearls-Strategieinvestiert. Je nach Performance ist ein Hebel auf bis zu 200 Prozent möglich. Zudem bieten diePapiere eine performanceabhängige Couponzahlung.

?Es gibt nur sehr wenige Produkte, die einen derart umfassenden und gut diversifiziertenAnlageansatz in Asien und an den Rohstoffmärkten bieten?, erklärt René Herren, Leiter desBereichs Structured Client Solutions bei Man Investments. ?Die asiatischen Märkte verfügenüber ein überdurchschnittliches Investmentpotenzial. Ergänzend dazu generieren RohstoffeRenditen, die nicht oder nur gering mit der Entwicklung anderer Anlagen korrelieren. BeideBereiche werden sich nach unserer Einschätzung auch zukünftig überproportional entwickelnund für die Hedge-Fund-Branche in den kommenden Jahren ein erhebliches Wertpotenzialentfalten.?

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Premiumimmobilien: Die Top sechs Metropolen

Die Nachfrage nach Premiumimmobilien reißt nicht ab. Das zeigt eine Marktanalyse von Dahler & Company, die Umsatz- und Verkaufszahlen von Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäusern mit einem Kaufpreis ab 750.000 Euro an sechs deutschen Top-Standorten untersucht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance platziert 175 Millionen Euro Eigenkapital in 2016

Im Geschäftsjahr 2016 hat die Deutsche Finance Group aus München insgesamt 175 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Davon entfielen 55 Millionen Euro auf zwei Alternative Investmentfonds (AIF) aus dem Privatkundengeschäft.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...