Anzeige
Anzeige
3. Mai 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Top-Performer und Small Caps gefragt

Eine gute Performance ist nach Meinung der Fondsgesellschaft Pioneer Investments, München, im derzeitigen Marktumfeld nur mit einem höheren Risiko-Rendite-Profil zu erzielen. Der Grund: Die internationalen Wertpapiermärkte entwickeln sich seitwärts. Im ersten Quartal verzeichnete der S&P 500 Index lediglich an zwei Handelstagen einen Gewinn von mehr als einem Prozent. Auch in Europa kennzeichnet die Märkte eine niedrige Volatilität, also geringe Kursschwankungen. Unter diesen Bedingungen haben es indexnahe Fonds schwer, eine überdurchschnittliche Wertentwicklung zu erzielen, so das Investmenthaus.

?Die besten Titel haben sich in den vergangenen Monaten von der Entwicklung ihrer Branchen abgekoppelt und sehr gute Ergebnisse erzielt?, erläutert Andrew Arbuthnott, der Pioneer-Investments-Fondsmanager des Top European Players. Rund 80 Prozentpunkte beträgt die Differenz zwischen einzelnen Titeln in der Investitionsgüterindustrie. Im Segment Einzelhandel sind es knapp 50 Prozentpunkte. ?Diese Unterschiede zeigen, dass sich auch bei seitwärts verlaufenden Märkten mit den solidesten und wachstumsstärksten Titeln eine solide Rendite erzielen lässt?, so Arbuthnott.

Auch Nebenwerte koppeln sich in der Regel vom allgemeinen Marktgeschehen ab. Eine historische Betrachtung zeigt, europäische Nebenwerte entwickeln sich selten parallel zu den Blue Chips. Für das derzeitige Marktumfeld bedeutet dies: Kleine Unternehmen bieten ein deutlich größeres Wachstumspotenzial. Dabei betrug ihre Volatilität in den vergangenen zwei Jahren nur rund zwölf Prozent. ?Nebenwerte weisen derzeit ein günstiges Verhältnis von Rendite zu Volatilität auf und sind daher ein attraktives Investment?, fasst Pioneer-Fondsmanagerin Cristina Matti zusammen. Auch seien Nebenwerte relativ unabhängig von Währungsschwankungen, da sie vor allem in ihren jeweiligen Heimatmärkten aktiv seien, so Matti weiter.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...