Anzeige
28. Februar 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aquila legt Brasilien-Fonds auf

Der Hamburger Vermögensverwalter Aquila Capital erweitert sein Angebot um einen weiteren Länderfonds. Der Osprey Fonds ? Brasilien Inside ist der erste in Euro notierte Brasilienfonds auf dem deutschen Markt. Das in Rio de Janeiro angesiedelte Management-Team des Brasilien Inside Fonds (ISIN: LU0230996752) verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und investiert aktiv in brasilianische Aktien und Anleihen. Auf Basis Ihrer vor Ort Expertise investiert das Fondsmanagement nicht nur in die aussichtsreichsten Aktien großer Gesellschaften, sondern konzentriert sich auch auf Werte außerhalb des Leitindexes. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen mit herausragenden Wachstumschancen sowie Börsenneulinge kommen für den Brasilien Inside Fonds in Frage.

?Der brasilianische Aktienmarkt wird durch zahlreiche IPOs immer attraktiver. Derzeit streben vor allem viele Gesellschaften aus der zweiten Reihe an die Börse. Wir identifizieren solche Unternehmen, bevor der breite Markt auf sie aufmerksam wird und nutzen somit das enorme Kurspotenzial dieser Aufsteiger?, sagt Dr. Dieter Rentsch, Geschäftsführer von Aquila Capital.

Ausgewählte Anleihen ergänzen das Portfolio des Brasilien Inside Fonds. Dabei kommt dem Fondsmanagement zugute, dass der brasilianische Rentenmarkt zurzeit die mit zwölf Prozent höchsten Realzinsen weltweit bietet. ?Derzeit weist alles auf einen Zinssenkungstrend hin. Dies verspricht hohe Chancen am Anleihemarkt und würde der brasilianischen Wirtschaft zusätzlichen Rückenwind geben?, so Rentsch.

Laut Aquila profitiert der Brasilien Inside Fonds davon, dass das Investmentteam um Claudio Freitas und Christian Lichtenberg in Rio de Janeiro ansässig ist. Das erfahrene Management reagiert aufgrund seiner Präsenz vor Ort besonders schnell auf Trends.

Brasilien profitiert aufgrund seines Reichtums an nachwachsenden Rohstoffen und Bodenschätzen überdurchschnittlich von der weltweiten Nachfragesteigerung nach solchen Ressourcen. Die Globalisierung der Märkte hat ferner einen enormen und anhaltenden Wachstumsschub für das fünftgrößte Land der Erde bewirkt.

Dies drückt sich in einem Handelsbilanzüberschuss von rund 40 Milliarden Dollar für 2005 und einem prognostizierten Wirtschaftswachstum von fünf Prozent für das Jahr 2006 aus.Ziel des Brasilien Inside Fonds ist es, unabhängig von einer Indexfokussierung die Chancen des Landes wahrzunehmen. Der täglich handelbare Publikumsfonds kann über Banken, Sparkassen und alle gängigen Handelsplattformen erworben werden.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag er bei 94,1 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Legg Mason legt neuen High-Yield-Fonds für Instis auf

In Deutschland haben viele Anleger immer noch stark mit den negativen Realzinsen zu kämpfen. Legg Mason will von diesem Trend profitieren und bietet ein Fonds, der in hochverzinsliche Wertpapiere anlegt, für professionelle Investoren an.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...