Anzeige
20. Februar 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolgs-Workshops von FundsNetwork

FundsNetwork, die Fondsvertriebsplattform von Fidelity International, startet Mitte März 2006 eine Seminarreihe unter dem Namen EfolgsSchmiede. In neun Veranstaltungen sollen Berater ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei der Kundenakquise und -betreuung erweitern und vertiefen.

Jeweils 15 bis 20 Teilnehmer arbeiten bei den Workshops mit erfahrenen Trainern zusammen. Um den Ausbau der eigenen Vertriebspersönlichkeit und damit um authentisches und glaubwürdiges Auftreten beim Kunden geht es beim Workshop I mit dem Titel ?Ihre Persönlichkeit entscheidet über den Erfolg”. Dort erfahren die Teilnehmer, wie sie die Bedürfnisse ihrer Kunden erkennen und individuelle Lösungen zur Ansprache entwickeln. Referent Juergen Schoemen macht die Teilnehmer mit Persönlichkeits- und Verhaltensmustern vertraut – und erklärt, wie man diese in Kundengesprächen nutzen kann.

Die Herausforderungen, denen Berater in ihrer Rolle als ?Unternehmer” gegenüberstehen und Möglichkeiten, diese erfolgreich meistern kann, stehen beim Workshop II im Mittelpunkt. Unter dem Motto ?Überprüfen Sie Ihr Geschäftsmodell” stehen Sie vor der Aufgabe: Gewinnen oder Verlieren.

Beim Workshop III mit Dr. Stefan Schmitt geht es um ?Neukunden und Bestandskundenpflege”. Der Referent erklärt dabei die wichtigsten Schritte vom Erstkontakt bis zum Abschluss und zeigt Techniken auf, mit denen sich über die Bestandskunden neue Kontakte knüpfen lassen. Die Seminare ergänzen die Servicebausteine, mit denen FundsNetwork bisher schon freie Finanzberater unterstützt. Der Strategieplaner ist ein Benchmarking-Projekt, das FundsNetwork gemeinsam mit der Unternehmensberatung Kienbaum ins Leben gerufen hat. Es dient dazu, Geschäftsmodelle von Beratern zu analysieren und mit professioneller Hilfe zu optimieren.

Die Kosten belaufen sich auf 75 Euro pro Person ohne Übernachtung. Anmeldungen sind laut Fidelity mit Angabe des gewünschten Seminars und Wunschtermins möglich. Finanzberater können für eine schnelle Zusage die E-mail-Adresse event@fundsnetwork.de oder die Faxnummer 06173/509-4419 nutzen. Ort der Workshops ist der Sitz von Fidelity International in Kronberg im Taunus.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Allianz gewinnt Standard Chartered als Vertriebspartner für Asien

Der Versicherungskonzern Allianz und die Standard Chartered Bank haben eine Zusammenarbeit über 15 Jahre im Bereich der Schadenversicherung in Asien beschlossen.

mehr ...

Immobilien

Endspurt zum Immobiliardarlehensvermittler

Ab dem 21. März 2017 benötigen Immobiliardarlehensvermittler eine gesonderte Erlaubnis nach Paragraf 34 i GewO. Wer über diese verfügt, kann Kreditnehmern beispielsweise durch Forwarddarlehen einen echten Liquiditätsvorteil verschaffen.

Gastbeitrag von Volker H. Grabis, Deutsche Makler Akademie

mehr ...

Investmentfonds

Ellwanger & Geiger: Gefährliche Präsidentschaften

Die kommende Präsidentschaft wirft unzählige Fragen auf und schürt schier unendlich viele Unsicherheiten, die Gift für die Kapitalmärkte sind. Ein Gastkommentar von Michael Beck, Bankhaus Ellwanger & Geiger.

mehr ...

Berater

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...