Anzeige
28. November 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fidelity: Südostasien vor Kurssprung

Viele südostasiatische Aktiengesellschaften setzen nach Ansicht von , Fondsmanager des Fidelity Funds – Asian Special Situations Fund, derzeit zu einem neuen Kurssprung an und bescheren Anlegern hohe Gewinne. Nachdem bisher vor allem Substanz- und Standardwerte die Werttreiber waren, komme nun die Zeit der kleineren, dynamischen Unternehmen. Tse sucht derzeit besonders in der Finanz-, der Gesundheits- und der Agrarbranche nach lukrativen Anlagemöglichkeiten, um mit seinem Fonds auch künftig die Wertentwicklung des breiten Marktes deutlich zu übertreffen.

?Die Erholung nach der Asienkrise hat sich zu einem anhaltenden Boom ausgewachsen. Dieser kommt vielen kleineren Unternehmen zugute, die nun an der Schwelle zum nächsten Wachstumsschritt stehen. In diese Gesellschaften investiere ich derzeit verstärkt, da dort große Wertsteigerungen zu erwarten sind”, erläuterte Tse seine Strategie. ?Grundsätzlich wecken Unternehmen mein Interesse, die sich erfolgreich sanieren und umstrukturieren, neue Produkte auf den Markt bringen oder eine neue Geschäftsführung erhalten.”

Herausragende Chancen bietet nach Ansicht von Tse derzeit die Bankenbranche. ?Einige kleinere Kreditinstitute aus Hongkong haben in den vergangenen Jahren aufgrund von andauernden Konsolidierungen ihren Aktienkurs gesteigert. Ein verbessertes Kreditwachstum und die Erweiterung des Geschäfts im Bereich Konsumentenkredite macht sie nun zu attraktiven Übernahmezielen für taiwanesische und chinesische Großbanken. Diese Übernahmefantasien beflügeln die Kurse zusätzlich”, sagte Tse.

Auch in der Gesundheitsbranche von Ländern wie Malaysia, Singapur und Thailand findet Tse Aktien mit großem Kurspotenzial. ?In diesen Ländern gibt es eine wachsende Anzahl von privaten Kliniken, die hochwertige Leistungen zu günstigen Preisen anbieten, etwa Herzoperationen, plastische Chirurgie oder Augenlaserbehandlungen. Vor allem durch den Gesundheitstourismus aus den USA und aus dem mittleren Osten floriert das Geschäft”, so Tse. Die Agrarbranche in Asien bringe derzeit einige Top-Aktien hervor, meinte der Fondsmanager.

?Aus Europa und den USA spüren wir eine wachsende Nachfrage nach Biodiesel. Dies spielt vor allem Plantagenunternehmen in Malaysia und Indonesien in die Hände. Dort wird Palmöl produziert, ein wichtiger Grundstoff für Biodiesel.” Die Aussichten für Plantagenunternehmen, die die hohe Nachfrage bedienen können, seien daher hervorragend.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...