Anzeige
3. April 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BNP Paribas geht nach Arabien

BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) und die SaudiInvestment Bank (SAIB) haben heute die Unterzeichnung eines Protokolls bekannt gegeben,das die Grundlagen einer strategischen Allianz im Bereich der Vermögensverwaltung imKönigreich Saudi-Arabien enthält. BNPP AM und SAIB haben exklusive Verhandlungen füreinen Geschäftsabschluss aufgenommen, unter der Voraussetzung des Abschlusses und derUmsetzung einer definitiven Vereinbarung und der Genehmigungen durch dieRegulierungsbehörden. Das Protokoll sieht vor, dass BNPP AM sich am Kapital einerGesellschaft beteiligt, die gemäß den Gesetzen des Königreichs Saudi-Arabien geführt wird undin der die Vermögensverwaltungsaktivitäten der SAIB stattfinden.

Dank dieser Allianz werden BNPP AM und SAIB in der Lage sein, ihr Know-how zu bündeln, um vom hohen Potenzial des Marktes der Vermögensverwaltung in Saudi-Arabien und der Region bestmöglich zu profitieren. Darüber hinaus verfügen die beiden Unternehmen über eine große Erfahrung bei der Leitung und Errichtung von Joint Ventures.Die SAIB hat im Bereich Vermögensverwaltung in Saudi-Arabien erfolgreich eine deutlichePräsenz aufgebaut. Mit ihren 14 Investmentfonds und der Verwaltung von Portfolios bietet dieSAIB ihren Kunden eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen. Das neueUnternehmen wird in vollem Umfang von der Entwicklung der Bankaktivitäten der SAIB undihrem Angebot für Privatkunden, institutionelle Anleger und Unternehmen profitieren. Zudemverfolgt die SAIB ambitionierte Projekte zum Ausbau ihres Filialnetzes und ihrerVertriebsplattformen.

Als Aktionär des neuen Unternehmens bringt BNPP AM sein Fachwissen, seine Unterstützungsowie die für das Management der Transaktionen erforderlichen Instrumente ein. DasUnternehmen wird überdies vom bewährten Know-how von BNPP AM in Bezug auf dieEntwicklung neuer Produkte und von seinem leistungsfähigen Vertriebsnetz für institutionelleund private Kunden profitieren.

Für die Strategie von BNPP AM bedeutet diese Allianz einen weiteren großen Schritt. Sie stärktseine führende Position an den neuen Märkten, die insgesamt über 33 Milliarden US-Dollar anverwalteten Vermögenswerten umfasst. Außerdem bestehen bereits Niederlassungen inArgentinien, Brasilien, China, Indien, Korea, Marokko und der Türkei.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Mehr Pflegebedürftige in 2015 – zwei Millionen werden zu Hause gepflegt

Immer mehr Menschen sind pflegebedürftig. Wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete, waren Ende 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Das waren 8,9 Prozent beziehungsweise 234.000 Menschen mehr als im Dezember 2013.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Beratung ist nicht alles

Wie viel ist Beratung in der Baufinanzierung wert? “Gute” Beratung wird zunehmend zum erwarteten Standard – wie stellt man sich darauf ein?

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...