Anzeige
Anzeige
16. April 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Edelmetalle mit weiterem Höhenflug

Die Fondsgesellschaft BlackRock Merrill Lynch Investment Managers sieht fortgesetzten Aufwärtstrrend für die Preise von Industrie- und Edelmetallen. Wichtigste Triebfeder der anhaltenden Rohstoff-Rallye ist laut Evy Hambro, Fondsmanager des MLIIF World Mining Fund, die starke Nachfrage bei einem gleichzeitig nur moderat wachsenden Angebot. Zusätzlichen Auftrieb wird der Sektor durch eine anziehende Aktivität bei Fusionen und Übernahmen erhalten. Gesunde Bilanzen, gute Finanzierungsmöglichkeiten, der schnelle Kostenanstieg bei neuen Projekten und geringe Möglichkeiten organischen Wachstums schafften ein Umfeld, das Fusionen und Übernahmen wahrscheinlicher macht. Schon 2006 war ein Rekordjahr für M&A-Aktivitäten im Minensektor. Dieser Trend dürfte sich auch im Jahr 2007 fortsetzen.

Auf lange Sicht gibt es sehr gute Argumente für Rohstoff-Investitionen, so Hambro. Denn durch die jüngsten Marktbewegungen ist die Sektorenbewertung noch attraktiver geworden. Vieles spreche für den ?Superzyklus?, eine lange andauernde Phase hoher Preissteigerungen bei Rohstoffen. Ein solcher Superzyklus ist im Rohstoff-Segement kein völlig neues, aber ein seltenes Phänomen. In den letzten 250 Jahren wurden sechs Superzyklen beobachtet, etwa einmal in jeder Generation. Diese Superzyklen waren typischerweise geprägt durch strukturelle Veränderungen der Weltwirtschaft, wie beispielsweise der industriellen Revolution in Europa. Als ähnlich bedeutend wie frühere Auslöser von Superzyklen dürften sich heute das starke Wachstum und die Industrialisierung in Ländern wie China und Indien erweisen. Weitere Gründe für eine lang anhaltende Rohstoffnachfrage sind das stabile Wirtschaftswachstum in den USA, Japan und Europa.

Die Lagerbestände vieler Industriemetalle bewegen sich heute auf dem niedrigsten Stand der letzten zehn Jahre. Das Kurs/Gewinn-Verhältnis vieler Großunternehmen ist so niedrig wie lange nicht mehr, und überschüssiges Kapital wird in nie da gewesenem Maße an die Aktionäre ausgeschüttet. Diese Kombination erscheint aus Anlegersicht äußerst attraktiv.

Auch im Edelmetallsektor sehen die Fundamentaldaten verheißungsvoll aus. So sprechen viele Gründe für einen weiteren Anstieg des Goldpreises: Die steigende Schmucknachfrage, der zurückgehende Ausstoß von Goldminen, ein zunehmender Goldhunger von Investoren und die Wahrscheinlichkeit, dass Zentralbanken aus dem Nahen Osten und Asien ihre Goldreserven aufstocken, um unabhängiger vom US-Dollar zu werden.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...