Anzeige
Anzeige
8. Februar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Legg Mason kommt nach Deutschland

Legg Mason Investments, die zentrale Vertriebsgesellschaft für Investmentfonds vonLegg Mason, Inc. außerhalb Nordamerikas, hat in Frankfurt am Main ihre deutsche Repräsentanz eröffnet Dieser Schritt ist Teil eines fortlaufenden, langfristigen Engagements am deutschen Markt. Seitdem der Unternehmensfokus 2003 auf Kontinentaleuropa ausgeweitet wurde, ist Deutschland ein Kernmarkt für Legg Mason Investments. Infolge der Transaktion zwischen ihrer Muttergesellschaft, Legg Mason, Inc., und der Citigroup im Dezember 2005 ? bei der Legg Mason weltweit fast das gesamte Asset-Management-Business der Citigroup übernahm ? verfügt Legg Mason Investments heute in Deutschland über ein lokales Team, das in erster Linie für den kontinuierlichen Aufbau der Beziehungen von Legg Mason Investments zu externen Vertriebspartnern zuständig ist.

Dazu zählen beispielsweise Banken/Privatbanken, Vermögensverwalter, Dachfondsmanager, und Vertriebsplattformen. Diesen stellt Legg Mason ein breitgefächertes Produktangebot in Form eigener Investmentfonds zur Verfügung, die von den Legg Mason Investment-Tochtergesellschaften gemanagt werden.

Gerhard Kroll, Business Development Manager im neuen Frankfurter Büro: ?Zur Legg Mason Global Funds Family in Dublin gehört ein umfassendes Fondssortiment mit einer breiten Palette an Investmentdisziplinen auf den weltweiten Renten- und Aktienmärkten. Diese Fonds werden von den Legg Mason Investment-Tochtergesellschaften gemanagt, die jeweils Spezialisten auf ihrem eigenen Gebiet sind; sie können ihre Anlagenentscheidungen unabhängig treffen und haben ihre eigene Vorgehensweise und Philosophie.?

?Und genau hier?, so Kroll weiter, ?bietet das Geschäftsmodell von Legg Mason deutschen Anlegern etwas Besonderes: Die Struktur entspricht der einer ?Familie? aus Spezialisten, Fondsboutiquen, mit der zusätzlichen Stärke einer großen Muttergesellschaft. Wir werden uns weiterhin darauf konzentrieren, Vertriebspartnern und Neukunden über unsere breite Produktpalette zu informieren und die jeweils optimale Anlagelösung aus dem Fondsangebot unserer spezialisierten Tochtergesellschaften bereitzustellen.?

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...