Anzeige
29. Januar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Produkte von Man Investments

Man Investments, der weltweit größte Anbieter von Hedge Funds, lanciert zwei neue Produkte,die auf dem MGS (Man Global Strategies) Access Portfolio basieren und auf die Bedürfnissevon qualifizierten deutschen Investoren zugeschnitten sind. Das erste Produkt, Man MGS Access Certificates, strebt eine moderate annualisierte Volatilität1in der Größenordnung von acht bis zehn Prozent an. Das US-Dollar-Zertifikat hat ein Renditeziel von 14 bis 17 Prozent per annum und das Euro-Zertifikat avisiert eine Rendite von 12 bis 15 Prozent.Das zweite Produkt, Man MGS Access Index Notes, bietet den Anlegern die Wahl zwischenkapitalgarantierten Index Notes, deren US-Dollar-Tranche eine annualisierte Rendite von 13 bis 16 Prozent und deren Euro-Tranche eine solche von 11 bis 14 Prozent anstrebt. Beide Tranchen weisen ebenfalls eine annualisierte Ziel-Volatilität von acht bis zehn Prozent auf.

Notes und Zertifikate werden durch Citibank International plc emittiert, eine indirekte, 100-prozentige Tochtergesellschaft der Citigroup Inc. Diese Produkte werden ausschließlich über Banken vertrieben.Basis der neuen Produkte bildet das MGS Access Portfolio, das in rund 15 Hedgefondsinvestiert, von denen einige für neue Anleger geschlossen sind. In diesen Pool werden nurManager aufgenommen, die von Man Global Strategies (?MGS?) mit einem hohen Ratingeingestuft werden. MGS, ein Kernmanager von Man Investments, hat mit den entsprechendenHedge-Fund-Managern attraktive Konditionen vereinbart. Dazu gehören eine intensivierteBerichterstattung, die Flexibilität, die investierten Mittel anzupassen sowie maßgeschneiderteManaged Accounts.

Die Managed Accounts gewähren MGS volle Kontrolle über die Kundengelder sowie Einblick indie umfassenden Handelsdaten aller Manager. Das hohe Transparenzniveau, regelmäßigeKontakte des Relationship-Managements mit den Hedge-Fund-Managern sowie der strengeDue-Diligence-Prozess erlauben MGS, das konzentrierte Portfolio aktiv zu managen.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...