Anzeige
8. Februar 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Bank: 13 neue ETFs im Vertrieb

Auf der Handelsplattform Xetra, dem XTF-Segment der Deutschen Börse für börsennotierte Fonds, werden 13 neue ETFs (Exchange Traded Funds) der Frankfurter Deutschen Bank-Tochter db x-trackers angeboten.

Über die Neu-Produkte können deutsche Privatanleger unter anderem erstmals mit ETFs auf die Entwicklung von Devisen setzen. Die ETFs CURRENCY CARRY (LU0328474126), CURRENCY MOMENTUM (LU0328474043) und CURRENCY VALUATION (LU0328473748) sowie die kombinierte Return-Variante CURRENCY RETURNS (LU0328474472) folgen den gleichnamigenWährungs-Indizes der Deutschen Bank.

Zudem ist die Palette länderbezogener börsennotierter Fonds um vier Produkte erweitert worden. Die ETFs FTSE Vietnam Index (LU0322252924), SLI Swiss Leader Index (LU0322248146) sowie S&P/ASX 200 TR Index (LU0328474803) bilden die Aktienmarkt-Indizes Vietnams, der Schweiz beziehungsweise Australiens ab. Der Fonds MSCI Russia Capped Index (LU0322252502) orientiert sich am russischen Börsen-Index, wobei es eine Tagesobergrenze von 22,5 Prozent sowie eine Quartalsobergrenze von 20 Prozent für die Gewichtung einzelner Titel gibt.

Die Entwicklung kleiner und mittelständischer Unternehmen aus Europa wird über die ETFs MSCI Europe Small Cap TRN Index (LU0322253906) beziehungsweise MSCI Europe Mid Cap TRN Index (LU0322253732) dargestellt.

Außerdem offeriert die Deutsche Bank mit dem LPX MM Private Equity Index (LU0322250712) und dem S&P Global Infrastructure (LU0322253229) themenbezogene Angebote, über den LPX Major Market-Index auf den Private Equity- Sektor beziehungsweise auf ein globales börsennotiertes Infrastruktur-Universum zu setzen. Mit dem ETF Short S&P 500 (LU0322251520) können Investoren mit einer Short-Strategie auf fallende US-Werte wetten.

Die Verwaltungsgebühr beträgt im Fall der Devisen-ETFs 0,3 Prozent per annum, bei den Aktien-ETFs werden jährlich zwischen 0,35 und 0,85 Prozent fällig. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...