Anzeige
Anzeige
29. Januar 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dexia eröffnet Niederlassung in Warschau

Der Vermögensverwalter Dexia Asset Management expandiert nach Polen.
Die weltweit operierende Unternehmenstochter des belgisch-französischen Finanzkonzerns Dexia, mit Hauptsitz in Brüssel, eröffnet eine Niederlassung in Warschau. Leiterin des dreiköpfigen Warschauer Teams ist Katarzyna Lomnicka.

Das Publikumsfondsvermögen in Polen stieg nach Angaben der Lipper Feri-Publikation ?Fund Market Monitor? in den letzten vier Jahren um 286 Prozent. Zudem sind polnische Pensionsfonds mit einem Anteil von 60 Prozent und einem Gesamtvolumen von 35 Millionen Euro an Rentenfonds Mittel- und Osteuropas beteiligt. Vor dem Hintergrund eines weiteren Abbaus von Kapitalschranken wird es für polnische Pensionsfonds künftig einfacher werden, in Auslandsanlagen zu investieren. Im Gegenzug werden durch die Aufwertung der polnischen Nationalwährung Zloty und die Kursaufschwünge an der Warschauer Börse Investments in Polen beliebter.

Dexia Asset Management möchte von dieser Entwicklung profitieren. Henri-Michel Tranchimand, Vorstandsmitglied von Dexia Asset Management erläutert die Gründe der Expansion: ?Inkeinem osteuropäischen Land ist das verwaltete Vermögen höher als in Polen. Nirgendwoin der Region steht mehr Geld für Neuanlagen zur Verfügung und wachsenNettomittelzuflüsse in Fonds stärker?. (hb)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...