Anzeige
1. September 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DJE setzt auf Asien und Agrar

Der DJE ? Asien High Dividend (LU0374456654) und der DJE ? Agrar & Ernährung (LU0350835707) sind ab sofort zum Vertrieb in Deutschland und Österreich zugelassen.

Die DJE Kapital AG mit Sitz in Pullach sieht ihr neues Asien-Portfolio als antizyklisches Investment. Fondsmanager Jan Ehrhardt erklärt: ?Nachdem die asiatischen Börsen im Zuge der weltweiten Finanzkrise überproportional an Wert verloren haben, finden insbesondere Value-Investoren gegenwärtig in Asien sehr günstige Bedingungen vor. Viele Unternehmen dieser Region sind derzeit ausgesprochen niedrig bewertet und bieten zudem ein vergleichsweise hohes Wachstum. Dividendenrenditen von acht bis zehn Prozent pro Jahr und hohe Nettofinanzvermögen sind keine Seltenheit.?

Dennoch hat Ehrhardt zunächst erst rund zehn Prozent des Fondsvermögens investiert. Branchen, die wie zum Beispiel der Einzelhandel von einem starken Binnenmarkt profitieren, sollen hoch gewichtet werden. Das Portfolio wird circa 30 Unternehmen umfassen. Auch Small Caps werden gekauft.

Mit dem zweiten Fonds DJE ? Agrar & Ernährung will DJE jetzt auch den Megatrend Agrarrohstoffe nutzen. Fondsmanager Ehrhardt glaubt, dass das Angebot noch auf Jahrzehnte hinter der Nachfrage zurückbleiben wird: ?Als Stellschraube in diesem Gefüge bleibt zur Eindämmung der globalen Agrarpreisprobleme vor allem die Verbesserung der Flächenproduktivität. Davon profitieren Landmaschinenhersteller ebenso wie Produzenten von Pflanzenschutzmitteln und Saatgut, Anbieter von Wasserleit- und Bewässerungssystemen.? Er investiert in Aktien, Zertifikate und Wandelschuldverschreibungen von Gesellschaften, die direkt oder indirekt mit der Agrarwertschöpfungskette verbunden sind.

Beide Fonds kosten neben maximal fünf Prozent Ausgabeaufschlag jährlich 1,6 Prozent Verwaltungsgebühr. Beim Agrarfonds kommen noch zehn Prozent Performance Fee per annum auf den Teil der Wertentwicklung hinzu, der die Benchmark DAXglobal Agribusiness übertrifft. Bisherige Höchststände werden dabei nicht berücksichtigt, es gibt keine sogenannte High-Water-Mark. Gleiches gilt für den Asienfonds. Dort ist die Benchmark der MSCI (All Country) Far East ex. Japan. (mr)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

HDI erweitert Two-Trust-Familie

Mit Jahresstart hat die HDI Lebensversicherung ihre TwoTrust-Produktpalette um den Tarif “TwoTrust Fokus” erweitert. Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen.

mehr ...

Immobilien

Hypothekendarlehen: Versicherer keine Konkurrenz für Banken

Versicherungsgesellschaften sind traditionell in dem Geschäftsfeld der Hypothekendarlehenvergabe aktiv. Aktuellen Angaben der Bafin zufolge ist der Anteil der Hypothekendarlehen an den Kapitalanlagen der Gesellschaften jedoch bereits seit Jahren rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

“Fed muss unabhängig bleiben”

Ein Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat der US-Notenbank Fed auch künftig freie Hand zugesichert.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...