Anzeige
7. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ucits-Fonds: Asien fängt Abflüsse auf

Fonds, die dem europäischen Ucits-Standard entsprechen, erfreuen sich im Ausland zunehmender Beliebtheit. Das gilt besonders für Asien, auf das im vergangenen Jahr 90 Prozent der Nettomittelzuflüsse entfielen. Diese Ergebnisse liefert eine Umfrage des europäischen Dachverbands der Fondsindustrie, European Fund and Asset Management Association (Efama), Brüssel, unter 28 Investmentgesellschaften, die zusammen ein Volumen von 770 Milliarden Euro managen.

Nettomittelzuflüsse 2007 zu 90 Prozent aus Asien

In 2008 beliefen sich die Investitionen aus Asien und Lateinamerika bis Ende Mai auf sechs Milliarden Euro, während für Europa Abflüsse von über acht Milliarden Euro verzeichnet wurden. Der Anteil Asiens am Gesamtvolumen der von den befragten Gesellschaften verwalteten Ucits-Fonds hat damit mittlerweile 14,3 Prozent erreicht, Ende 2007 waren es noch 13,7 Prozent gewesen.

603 Millionen Euro zogen europäische Investoren bereits im Jahr 2007 aus Ucits-konformen Fonds ab. Dem stehen 22,2 Milliarden Euro gegenüber, die diesen Produkten im gleichen Zeitraum aus Asien zuflossen. Anleger aus Lateinamerika steuerten 3,1 Milliarden Euro bei. Trotz der jüngsten Abflüsse machen den größten Anteil der Investments mit 636,1 Milliarden Euro aber nach wie vor Anleger aus Europa aus.

Auch Mittlerer Osten und Lateinamerika kommen

82 Prozent der Umfrage-Teilnehmer glauben, dass die Bedeutung Asiens in den kommenden Jahren weiter wachsen wird. Mit zunehmenden Investitionen aus Lateinamerika rechnen 68 Prozent, 79 Prozent der Befragten setzen in Zukunft verstärkt auf den mittleren Osten.

Hintergrund: Die Abkürzung Ucits steht für “Undertakings for Collective Investments in Transferable Securities”. Die Richtlinien legen spezielle Zulassungsanforderungen für internationale Wertpapierfonds fest.

Ziel der Initiative ist es, einen einheitlichen Mindeststandard zu erreichen, um das grenzüberschreitende Angebot von Investmentfonds zu harmonisieren. In Deutschland sind die Regeln auch unter der Abkürzung OGAW – Organismus für gemeinsame Anlage in Wertpapieren bekannt. Die Efama bemüht sich, die Ucits-Richtlinien weltweit bekanntzumachen und hofft darauf, dass auch Länder im außereuropäischen Raum sie in ihre Gesetze übernehmen.

Seit 2001 gilt die Marke Ucits III, derzeit wird aber an der Richtlinie Ucits IV gearbeitet. Mit dieser Weiterentwicklung solle dem Wettbewerbsdruck in den globalisierten Märkten besser entsprochen werden, so die Efama. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...