Anzeige
30. März 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hedgefonds: Die fetten Jahre vorbei?

Manager von Hedgefonds verbuchten auch 2009 wieder Traum-Gehälter. Dabei kann ihre Bilanz kaum schlechter ausfallen.

Über 600 Milliarden US-Dollar haben Hedgefonds seit Beginn der Finanzkrise verloren. Rund 20 Prozent von ihnen ging das Kapital aus und sie mussten infolgedessen ganz schließen. Davon bleiben auch die Einkünfte ihrer Lenker nicht unberührt, das Salär der 25 Fondsmanager mit den höchsten Einkünften hat sich nahezu halbiert.

Allzu viel Mitleid scheint trotzdem nicht vonnöten. Insgesamt kassierten die Top-Spekulanten nach einer Studie des US-Magazins Alpha zufolge knapp 12 Milliarden US-Dollar. Allen voran James Simons. Sein Hedgefonds Renaissance Technologies setzt auf quantitative Strategien. Der Mathematik-professor lässt Computer mit Unmengen von Finanzdaten füttern und erfolgreich Handelsempfehlungen ausspucken. Beloh-nung: 2,5 Milliarden US-Dollar.

Vorjahresprimus John Paulson muss ich nach 3,7 Milliarden Euro in 2007 mit einem Gehalt von nur noch zwei Milliarden US-Dollar zufrieden geben. Der Bruder des ehemaligen US-Finanzministers hat bereits 2007 auf einen Zusammenbruch des Kre-ditmarktes für Immobilien spekuliert.

Ebenfalls Milliarden-Einkünfte können John Arnold mit 1,5 und George Soros mit 1,1 Milliarden US-Dollar vorweisen. (mr)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...