Anzeige
10. November 2009, 12:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Pioneer-Fonds kauft Schwellenland-Anleihen in Landeswährung

Der Pioneer Funds – Emerging Markets Bond Local Currencies (LU0441085932) der Fondsgesellschaft Pioneer Investments legt überwiegend in Staatsanleihen von Schwellenländern in der jeweiligen Landeswährung an. Ein Drittel Unternehmensanleihen soll für sonnige Renditen sorgen.

Mexico-Beach-204 240-shutterstock 11729170-127x150 in Neuer Pioneer-Fonds kauft Schwellenland-Anleihen in LandeswährungDas Portfolio-Management setzt laut Pioneer Investments auf zwei Alpha-Quellen: Zinskonvergenz und Währungsaufwertung in den Schwellenländern. Als zusätzlichen Renditebringer kann das Management zudem bis zu ein Drittel Emerging-Markets-Unternehmensanleihen beimischen. Daneben kommen aber auch geldmarktnahe Papiere und andere Währungsinvestments ins Portfolio.

„Die Volkswirtschaften dieser Staaten werden künftig weiter wachsen und zu wichtigen Playern der Weltwirtschaft heranreifen“, sagt Raffaele Bertoni, Head of Fixed Income, Europe & Asia bei der Fondsgesellschaft Pioneer Investments. Mittlerweile sei der Anteil der Emerging Markets am globalen Bruttosozialprodukt auf mehr als die Hälfte gestiegen und dürfte weiter wachsen. Denn die Länder entwickelten sich in den kommenden 20 Jahren doppelt so schnell wie die Industriestaaten. „Diese positive Wachstumsdifferenz wird langfristig Kapitalströme von den Industriestaaten in die Schwellenländer lenken und damit die Bewertung der jeweiligen Landeswährung verbessern“, erläutert der Investmentexperte.

„Mit der starken Zunahme von Währungsreserven und flexibleren Wechselkursen sind die Währungen von Emerging Markets weniger anfällig für externe Schocks“, sagt Bertoni. Außerdem sei der Markt für Schwellenländer-Anleihen mittlerweile sehr liquide.

Neben einem Ausgabeaufschlag von bis zu vier Prozent bezahlen Investoren jährlich 1,2 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Schutz für Senioren: Als Rentner richtig abgesichert

Für Rentner bestehen nur wenige Pflichtversicherungen. Im Ruhestand ist es besonders wichtig, sich gegen Kosten abzusichern, die durch Krankheit, Pflegebedürftigkeit und ein hohes Alter entstehen können. Cash.Online stellt die wichtigsten Versicherungen für Senioren vor.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Unterschiedliche Wünsche

Balkon oder Terrasse wollen fast alle, eine eigene Sauna dagegen kaum jemand. Die Immobilienberatung und Maklervermittlung Hausgold wollte wissen, was Männern und Frauen beim Immobilienkauf wichtig ist und hat eine Befragung durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Wie weit trägt der Trump-Effekt?

Am Freitag wird Donald Trump voraussichtlich als neuer Präsident der USA vereidigt. Nick Peters, Multi-Asset-Fondsmanager bei Fidelity International, fragt sich deshalb, was der Trump-Effekt für Anleger bedeuten könnte.

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...