Anzeige
5. November 2009, 17:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Von Dädalus und Ikarus

Wenn die Dicke eines Buches etwas über die Schwere seines Inhalts aussagt, dann sitzen wir einem bedeutenden Schmöker gegenüber. Und in der Tat stellt das Buch mit dem an die Ikarus-Geschichte angelehnten Titel minutiös die Chroniken der sieben größten Finanzpleiten der letzten 30 Jahre dar.

Zagst Goldbrunner Hires-183x300 in Von Dädalus und IkarusRiggs Bank, Metallgesellschaft, Orange County, Crédit Lyonnais, Barings Bank, LTCM und Lehman Brothers – die Autoren schildern sehr detailliert die Struktur und Ursachen der einzelnen Fälle und erklären, warum die teils sehr komplexen Umstände und die nicht minder leicht verständlichen Finanzierungsinstrumente zum Sturz der Gesellschaft führen mussten.

Darüber hinaus sind das Asset des Buches die abschließenden Kapitel zu jedem Fall, in denen die Lehren gezogen und Handlungsanweisungen für die Zukunft abgeleitet werden.

Cash.-Fazit: Eine ungemein spannende Lektüre. Ein Wirtschaftskrimi kann kaum spannender geschrieben sein. Dennoch erfordert die zuweilen komplizierte Materie mehr als Basiswissen über die Handlungsweisen in der Bankenwelt. (fm)

Zagst/Goldbrunner/Schlosser: Zu nah an der Sonne, FinanzBuch Verlag, 896 Seiten; 34,90 Euro, ISBN 978-3-89879-502-9

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

WFC bringt Absicherung von Schlüsselpersonen

Das Beratungsunternehmen Wunderlich Financial Consulting hat gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherungslösung für Schlüsselpersonen in Unternehmen erarbeitet.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

NNIP ist optimistisch nach Trump-Antritt

Nach dem Antritt von Donald Trump bleibt der niederländische Asset-Manager NNIP optimistisch. Gastbeitrag von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...