Anzeige
15. Dezember 2009, 15:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir setzen in Deutschland auf freie Vermittler”

Mit der in Paris ansässigen Financière de l’Echiquier drängt eine weitere französische Fondsgesellschaft auf den deutschen Markt. Inzwischen sind vier Fonds unserer Nachbarn hierzulande zum Vertrieb zugelassen – drei Aktienfonds und ein defensiver Mischfonds. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Sebastian-Guedj-204 240-127x150 in Wir setzen in Deutschland auf freie Vermittler

„Der Fonds Agressor investiert als unser Flaggschiff unabhängig von der Marktkapitalisierung in europäische Aktien. Er hat sich in der Krise von 2001 bis 2002 dadurch ausgezeichnet, dass er in keinem dieser Jahre an Wert verloren hat. In 2009 erzielte er bislang 43,8 Prozent“, erklärt  Sébastien Guedj, zuständig für den Vertrieb in Deutschland. „Wir konnten selbst in den letzten zehn Jahren, in denen der Markt nicht gestiegen ist, durch konsequentes Stockpicking eine starke Performance auf den Aktienmärkten erzielen. Über zehn Jahre weist der Agressor ein Plus von 103 Prozent gegenüber einem Verlust von rund einem Drittel beim Eurostoxx-50-Index auf.“

Der Agressor hat trotz seiner europäischen Ausrichtung einen starken Home Bias und legt rund 80 Prozent seines Kapitals in Frankreich an. Zum Vergleich: Der französische Leitindex CAC 40 hat in derselben Zeit mehr als 30 Prozent verloren.

Den Verkaufserfolg in Deutschland sollen vor allem freie Finanzvertriebe bringen.  „Der größte Teil unseres Umsatzes kommt von Vermittlern, beziehungsweise von Vermögensverwaltern. 2007 haben wir die Zulassung bekommen, unsere Fonds auch in Deutschland öffentlich zu vertreiben und haben seitdem die Produkte bei den größten Plattformen und Pools angemeldet“, erklärt Guedj. Dadurch seien sie jetzt für deutsche Anleger unkompliziert zu erwerben. „Wir wollen in den kommenden Jahren hierzulande eine ähnliche Struktur wie in Frankreich aufbauen und dabei sehr eng mit deutschen Finanzberatern zusammen arbeiten. Unser Ziel ist es, uns langfristig im deutschen Markt der Investmentfonds zu etablieren.“ (mr)

Ein ausführliches Interview mit Sébastien Guedj lesen Sie in der Cash.-Ausgabe Februar 2010.

Foto: Financière de l’Echiquier

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD-Umsetzung: Reaktion auf schlechte Beratung?

Schlechte Beratung im Versicherungsvertrieb habe in den vergangenen Jahren “große Schäden” verursacht, sagt Staatssekretär Matthias Machnig und begründet damit die Vorschriften des Gesetzentwurfs zur IDD-Umsetzung. Diese Aussage geht genauso an der Realität vorbei, wie der Entwurf selbst. Die angekündigte Minimalumsetzung der IDD-Vorschriften wäre sinnvoller. 

mehr ...

Immobilien

EPX: Immobilienblase trotz steigender Preise nicht in Sicht

Im Dezember 2016 sind die Preise für alle Wohnimmobiliensegmente gleichzeitig angestiegen. Das geht aus dem Europace Hauspreis-Index hervor. Dennoch sei der deutsche Immobilienmarkt weiterhin nicht von einer Preisblase bedroht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...