Anzeige
9. November 2010, 17:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Comdirect: Anleger erwarten Jahresendrallye

Die deutschen Privatanleger gehen optimistisch gestimmt ins Jahresendgeschäft. Das zeigt der Brokerage Index der Quickborner Comdirect Bank, der mit 101,8 Punkten wieder über der Schwelle von 100 Punkten und damit deutlich über dem Wert des Vormonats liegt (96,7 Punkte).

Comdirect-etf-127x150 in Comdirect: Anleger erwarten JahresendrallyeDie Anleger erwarten anscheinend weiter steigende Kurse: Vor allem Aktien stehen auf der Kaufliste – mit 123,6 Punkten hat der Brokerage Index in dieser Wertpapierklasse das bisherige Jahreshoch fast wieder erreicht (Februar: 125,6 Punkte).

“Der Durchbruch der 6.400-Punkte-Marke beim Dax war für viele ein klares Signal, ihre Aktienbestände weiter auszubauen”, sagt Malte Rubruck, Produktmanager Trading bei der Comdirect. Nachdem die monatelange Seitwärtsbewegung des Dax genutzt worden sei, um bei Kursrückschlägen gezielt Wertpapiere zu kaufen und bei Kurserholungen kurzfristig Gewinne mitzunehmen, hätten viele Anleger jetzt noch einmal kräftig investiert. „Sie sind offensichtlich von einer Jahresendrallye überzeugt und stellen ihre Depots derzeit entsprechend auf”, so Rubruck.

Zudem seien chancenorientierte Anleger wieder bereit, höhere Risiken als in den vergangenen Monaten einzugehen. Das zeige die gestiegene Kaufbereitschaft bei Optionsscheinen: “Die Hebelwirkung solcher Produkte kann bei einer entsprechend positiven Marktentwicklung die Rendite noch einmal vergrößern”, sagt Rubruck. “Allerdings sind solche Papiere nur etwas
für erfahrene Anleger, denn auch die Verlustrisiken sind höher.”

Konservative Anleger, die auf die Expertise von Fondsmanagern setzen, scheinen den Optimismus dagegen nicht zu teilen. Sie schichten nach wie vor von renditeorientierten Aktienfonds in sicherheitsorientierte Rentenfonds um. Insgesamt ist die Kaufbereitschaft bei Fonds gestiegen, liegt aber nach wie vor unter dem Basiswert von 100 Punkten.

Der Brokerage Index gilt als repräsentativ für das Verhalten der Privatanleger in Deutschland. In die Berechnung fließen die Wertpapiertransaktionen der nach Unternehmensangaben etwa 700.000 Comdirect-Depotkunden ein. (hb)

Foto: Comdirect

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...