Anzeige
Anzeige
17. November 2010, 12:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fisch AM glaubt weiter an Wandelanleihen

In 2011 wird die Beimischung von Wandelanleihen die richtige Strategie für Investoren sein. So sehen das zumindest die auf Convertibles spezialisierten Anleihemanger von Fisch Asset Management, Zürich. Mit den sogenannten Wandler konnten Anleger bereits 2010 viele Untiefen umschiffen, heißt es.

Chameleon-2-127x150 in Fisch AM glaubt weiter an Wandelanleihen“Es gab in diesem wechselvollen Jahr enorm viele Gelegenheiten für Fehler beim Einstieg in den Aktienmarkt und beim Ausstieg. Wir blicken beim Timing auf ein bis dato schweres Jahr zurück”, sagt Beat Thoma, Leiter Asset Management bei der auf Wandelanleihen spezialisierten Fisch Asset Management.

“Während Aktienanleger zwischen Sorgenfalten und Jubelsprüngen pendelten, profitierten Wandelanleiheninvestoren vom eingebauten Timingmechanismus der Papiere”, analysiert der Fisch-AM-Manager. So kamen Investoren seiner Ansicht nach mit Wandelanleihen niemals unter Zugzwang – auch nicht im unruhigen Börsen-Frühjahr 2010.

“Generell gewinnen Wandelanleihen an Bedeutung in einem schwierigen Timingumfeld und sorgten 2010 für ordentliche Renditen und keinen Stress beim Anleger. Da auch das Jahr 2011 zahlreiche Unwägbarkeiten erwarten lässt, zum Beispiel die Zinspolitik der Notenbanken, bleiben Wandelanleihen ein gutes Investment für den defensiven Aktieneinstieg”, wirbt Thoma.

US-Geldschwemme ausnutzen

In jüngerer Vergangenheit seine Wandelanleihen zwei Faktoren zugute gekommen: die positiven Aktienmärkte und die engeren Credit Spreads. Aktuell bevorzugt Thoma die Segmente Technologie und Rohstoffe, möglichst aus Asien: “Generell sehe ich diesen Kontinent und speziell die Emerging Markets als sehr interessant an. Kurzfristig ist aber eine taktische Übergewichtung der USA aufgrund der Geldschwemme sinnvoll. Zudem könnten die Bremsmanöver der Notenbanken Chinas und Indiens zu einer vorübergehenden Korrektur der Märkte führen.”

Das Neuemissionsvolumen bewegt sich 2010 mit mehr als 100 Milliarden US-Dollar auf dem Niveau der beiden Vorjahre. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

OVB mit Umsatzplus in 2016

Der europäische Finanzvermittlungskonzern OVB mit Sitz in Köln meldet für das Geschäftsjahr 2016 ein Wachstum in allen drei regionalen Segmenten mit insgesamt 14 Ländermärkten.

mehr ...

Immobilien

DTB: Forward-Darlehen erreichen Rekordhoch

Über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Baufinanzierung berichtet der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Im Februar besonders auffällig war die hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen. Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...