Anzeige
23. August 2010, 17:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Janus Capital: Der Euro bleibt unter Druck

Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation in Europa wird es der Euro weiterhin schwer haben. Zu dieser Einschätzung kommt Carmel Wellso, Aktien-Analystin beim US-Asset-Manager Janus Capital, in einem aktuellen Marktkommentar zu Finanzunternehmen außerhalb der USA.

Euro-krise-klein in Janus Capital: Der Euro bleibt unter Druck„Zum einen müssen die Regierungen mehr Kapital aufbringen, um die Rettung der Bankensysteme zu finanzieren“, sagt Wellso. Daher sei es erforderlich, mehr Geld in Umlauf zu bringen, was die Währung unter Druck setzen werde. Zudem würden die Sparmaßnahmen der öffentlichen Hand zu einer verhaltenen Entwicklung der Wirtschaft führen.

„Die Konsenserwartungen für das europäische Wirtschaftswachstum belaufen sich für die nächsten drei Jahre auf 1,3 Prozent pro Jahr“, sagt Wellso. Die Europäische Zentralbank schätzt den Zuwachs der Wirtschaftsleistung in ihrem Monatsbericht von Anfang August mit 1,1 Prozent noch etwas vorsichtiger ein.

Die schwierigen Bedingungen am europäischen Markt spiegelten sich laut Wellso bereits in den Aktienpreisen einiger Finanzunternehmen wider. „Das führt zu einer attraktiven Bewertung von Gesellschaften mit einer starken Bilanz und soliden langfristigen Wachstumsaussichten“, erklärt Wellso weiter.

Beispiele hierfür seien Qualitätsunternehmen aus dem Finanzsektor, die einen Großteil ihrer Erträge außerhalb der EU generierten. In dieser Hinsicht seien besonders Wachstumsmärkte wie Lateinamerika oder Asien attraktiv. Einen besonderen Reiz sieht Wellso im asiatischen Versicherungsmarkt.

„Aufgrund steigender Haushaltseinkommen in der Region beginnen die Menschen, Geld für zusätzliche Dienstleistungen auszugeben. Dazu gehören auch steigende Investitionen in Lebensversicherungen und andere Finanzprodukte“, sagt Wellso. Ein besonderer Blick lohne sich auf den Finanzkonzern HSBC, der in Asien stark vertreten sei. Vor allem im Bereich private Vermögensverwaltung sowie auch bei der Platzierung von Anleihen und Aktien habe das Unternehmen starke Zuwächse verzeichnen können. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

“Schäden aus Arzt- oder Produkthaftung sind kostenintensiv”

Cash. sprach mit Roland Roider, Vorstand der Haftpflichtkasse Darmstadt, über die Sensibilisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen für die Notwendigkeit einer Gewerbehaftpflichtversicherung und die Erfolgsquote vor Gericht beim passiven Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: “Gutes Rendite-Risiko-Profil”

Welche Vorteile bietet Crowdinvesting gegenüber anderen Anlageformen in Immobilien? Cash. sprach mit Lasse Kammer, Geschäftsführer bei Reabiz Crowd Capital.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “USA soll sich an die eigene Nase fassen”

Bereits seit Wochen übt US-Präsident Donald Trump harsche Kritik am deutschen Handelsbilanzüberschuss und wirft der Bundesrepublik “Währungsmanipulation” vor. Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn stellt in einem aktuellen Kommentar eine völlig andere Diagnose.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz: “Maklern mehr Heimat bieten”

Am 28. März nahmen mehr als 4.800 Besucher an der elften Auflage der Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM-Messe) der Münchener Fonds Finanz teil. Der Maklerpool stellte im Rahmen der Veranstaltung die vorläufigen Geschäftszahlen für 2016 vor und startete gleich zwei neue Projekte zur Bindung von Vermittlern.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...