Anzeige
Anzeige
25. Januar 2010, 14:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Legg Mason: Absolute Return für deutsche Kunden

Legg Mason Global Asset Management wirft einen neuen Fonds ins Rennen um die Gunst der deutschen Anleger. Der Legg Mason Permal Global Absolute Fund (IE00B465X304) ist hierzulande ab sofort zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

Race-204Unbenannt1-127x150 in Legg Mason: Absolute Return für deutsche KundenDer erst im September 2009 in Dublin domizilierte Absolute-Return-Fonds wird von der Legg-Mason-Tochter Permal verwaltet, die seit drei Jahrzehnten auf alternative Investments spezialisiert ist. Ziel ist, bei niedriger Volatilität über einen vollständigen Marktzyklus von drei bis fünf Jahren eine jährliche Rendite von acht bis zehn Prozent zu erreichen. Um dies umzusetzen, sollen quantitative Instrumente mit qualitativen Markteinschätzungen kombiniert werden.

Der Fonds wird von Christopher Zuehlsdorff und seinem Stellvertreter Alexander Pillersdorf nach UCITS-III-Standard verwaltet und liefert tägliche Liquidität. Die beiden können sich in unterschiedlichen Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffen, Devisen und zulässigen Hedgefonds-Strategien engagieren. Bei Auflegung waren Anleihen mit rund 35 Prozent, Aktien und Immobilien jeweils mit circa 20 Prozent, Alternatives mit 14 Prozent und Cash mit den restlichen 11 Prozent gewichtet.

„Nachdem sich einige traditionelle Benchmarks in den vergangenen Jahren so enttäuschend entwickelt haben und zuletzt auch die Marktvolatilität hoch war, werden Absolute Return-Fonds zwangsläufig immer beliebter“, sagt Klaus Dahmann, Deutschlandgeschäftsführer bei Legg Mason Global Asset Management, und führt aus: „Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach neuen Lösungen, die in verschiedenen Marktszenarien attraktive Erträge liefern können, gleichzeitig aber weniger volatil sind. Wir sind davon überzeugt, dass unser neuer Absolute-Return-Fonds diesem Anspruch gerecht wird.”

Investoren bezahlen jährlich 1,25 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...