Anzeige
Anzeige
17. August 2010, 17:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

M&G mit Rekordergebnis im ersten Halbjahr

Die britische Fondsgesellschaft M&G Investments hat in den ersten beiden Quartalen 2010 ein Rekordergebnis verzeichnet. Die positive Entwicklung spiegelt dem Unternehmen zufolge die erneut außergewöhnlich hoch ausgefallenen Mittelzuflüsse insbesondere im Privatkundenbereich sowie das Umsatzwachstum bei Aktien-Produkten wider.

Klettern-zulegen-ansteigen-127x150 in M&G mit Rekordergebnis im ersten HalbjahrM&G weist für die ersten sechs Monate 2010 ein Betriebsergebnis von 149,2 Millionen Euro aus und liegt damit um 63 Prozent über dem Vergleichswert aus der ersten Vorjahreshälfte.

Die Nettomittelzuflüsse (einschließlich Südafrika) erreichten im Berichtszeitraum 4,2 Milliarden Euro. Damit blieben sie zwar hinter dem Rekordzufluss des Vorjahreszeitraums von fünf Milliarden Euro zurück, lagen jedoch, so M&G, deutlich über den internen Prognosen vom Jahresbeginn.

Michael McLintock, CEO von M&G: „Wir waren von einer Normalisierung der Zuflüsse in diesem Jahr ausgegangen, nachdem wir im Jahr 2009 Mittelzuflüsse in Rekordhöhe verzeichnen konnten. Im Privatkundenbereich hielt der außergewöhnlich hohe Zufluss jedoch an.“

In Großbritannien belegt M&G laut eigenen Angaben im sechsten Quartal in Folge Platz eins bei der Nettoumsatzentwicklung im Privatkundengeschäft. Ein Großteil dieses Erfolgs sei auf die Investmentperformance zurückzuführen, so der Asset Manager.

Das von M&G verwaltete Vermögen betrug zum 30. Juni 2010 insgesamt 218,3 Milliarden Euro, was gegenüber dem Jahresende 2009 einen Zuwachs um zwei Prozent und gegenüber dem ersten Halbjahr 2009 einen Anstieg um 20 Prozent darstellt. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Basler: Wiens wird CFO

Julia Wiens wurde in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Ressorts Finanzen/Kapitalanlagen. Bisher war sie für den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...