Anzeige
12. Juli 2010, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Privatanleger: Der Risikoappetit kehrt nur langsam zurück

Die Privatanleger in Deutschland erholen sich langsam vom Schock der Finanzkrise und tasten sich wieder an riskantere Investments heran. Garantie und Sicherheit bleiben jedoch wichtig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Direktbank Cortal Consors.

Bulle-b R-topteaser in Privatanleger: Der Risikoappetit kehrt nur langsam zurück

Knapp zwei Jahre nach dem Fall der ehemaligen US-Investmentbank Lehman Brothers ist die Verunsicherung noch deutlich spürbar. Zugleich wächst aber auch das Vertrauen der Kunden langsam wieder, so das Fazit der Studie „Vermögensbarometer“. Die BNP-Paribas-Tochter Cortal Consors hat im Rahmen der Analyse 50 hauseigene Finanzberater zu den Anlagetrends im Publikumsmarkt befragt.

Als Anlageformen werden inzwischen neben Festgeld auch Aktien, Rohstoffe und Zertifikate wieder häufiger nachgefragt. Doch die Finanz- und die damit einhergehende Vertrauenskrise hat bei den Kunden Spuren hinterlassen.  So ist die Transparenz bei der Beratung noch entscheidender geworden. 37 Prozent der Befragten bestätigen, dass ihre Kunden seit Ausbruch der Krise aktiv nach Transparenz fragen. Damit ist die Offenheit in Sachen Risiken und Gebühren von Produkten zum wichtigsten Faktor für den Kunden geworden.

Jeder zweite Kunde ist nach Aussagen der Cortal-Consors-Berater immer noch verunsichert. Diese anhaltende Skepsis macht sich vor allem im Anlageverhalten bemerkbar. So bleiben sichere Anlagen, wie etwa Festgeld mit 53 Prozent, die am häufigsten nachgefragten Anlageformen. Dass der Schock so lange nachwirkt, halten ebenfalls fast 50 Prozent der Berater angesichts der Größe der Verwerfungen für nachvollziehbar. Dagegen denkt nur jeder 13. Befragte, dass die Krise nun vorbei ist und in den Köpfen der Anleger keine große Rolle mehr spielt.

Dennoch zeigen sich im aktuellen Vermögensbarometer auch positive Signale. So bestätigt immerhin fast jeder zweite Berater, dass das Vertrauen der Kunden langsam aber sicher zurückkehrt. Der Risikoappetit der Anleger steigt wieder – und damit einhergehend die Anzahl der georderten Aktien, Anleihen und Derivate. Inzwischen gibt ein Drittel der Berater an, dass die Kunden auch wieder auf risikobehaftete Anlageformen setzen. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...