Anzeige
20. April 2011, 10:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP schließt Übernahme von Feri ab

Der Finanzvertrieb MLP hat die noch ausstehenden 43,4 Prozent an dem Bad Homburger Vermögensverwalter Feri Finance übernommen. Seit Herbst 2006 halten die Wieslocher 56,6 Prozent. Außerdem wird Feri ab Mai einen neuen Vorstandschef haben.

Arnd-Thorn-Feri-127x150 in MLP schließt Übernahme von Feri ab

Arnd Thorn, Feri Finance

Die restlichen Anteile hatten bisher die Feri-Partner gehalten, teilt MLP mit. Der Kaufpreis der Anteile liege bei vorläufig 50,6 Millionen Euro.

„Die Beteiligung war der entscheidende Schritt, um unser Vermögensmanagement deutlich zu stärken“, sagt MLP-Vorstandschef Dr. Uwe Schroeder-Wildberg. Feri und MLP verwalten heute gemeinsam Vermögen von rund 20 Milliarden Euro, so der Vorstandsvorsitzende weiter.

Zudem hat der Feri-Aufsichtsrat Arnd Thorn zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt und seinen Vertrag um fünf Jahre verlängert. Ab Mai 2011 übernimmt Thorn den Vorstandsvorsitz. Er löst Michael Stammler ab, der die Position auf eigenen Wunsch abgibt. Stammler werde in beratender Funktion für Feri weiter tätig sein und neben dem Vorsitz beim Feri-Stiftungspreis weiterhin maßgebliche Kunden betreuen, heißt es in der Mitteilung.

Thorn ist seit 2009 Mitglied im Executive Committee des MLP-Konzerns und seit Oktober 2005 Mitglied im Feri-Vorstand. Zwischen Mai 2002 und September 2005 war der Diplom-Kaufmann bei der Fondsgesellschaft Allianz Global Investors und davor bei der ehemaligen Commerzbank-Fondstochter Adig tätig.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat die Verträge der Vorstandsmitglieder Dr. Heinz-Werner Rapp (Asset Allocation und Anlagestrategie) und Dr. Matthias Klöpper (Finanzen) um jeweils fünf Jahre verlängert.

Dr. Helmut Knepel, derzeit ebenfalls Feri-Vorstandsmitglied, zieht sich im September altersbedingt aus dem aktiven Management zurück. Er werde den Vorsitz im Aufsichtsrat der Feri Euro Rating Services übernehmen und sich zudem beratend um den Auf- und Ausbau der Immobilienaktivitäten der Feri-Gruppe kümmern. (ks)

Foto: MLP

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generationenberatung: Neun zentrale Bausteine

Das komplexe Themenfeld Generationenberatung erfordert viel Vorbereitung und ein gut funktionierendes Netzwerk des Beraters. Doch auf welche weiteren wichtigen Faktoren kommt es an?

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...

Immobilien

Die Top-fünf B-Städte: Wo Käufer schnell sein müssen

Je attraktiver eine Stadt als Immobilienstandort ist, desto leichter sollte es sein, seine Immobilie zu verkaufen. Um rauszufinden, welche fünf B-Städte Deutschlands bei Käufern besonders beliebt sind, hat das Proptech-Unternehmen Homeday ausgewertet, in welchen Städten Immobilien am schnellsten verkauft werden.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...