Anzeige
Anzeige
2. Februar 2011, 13:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Source listet ETF auf MSS-Multi-Manager-Index

Der Indexfonds-Anbieter Source hat den Man GLG Europe Plus Source ETF (IE00B59D1459) auf den Markt gebracht. Grundlage des Fonds ist ein neuer europäischer Total-Return-Aktienindex, den die Man Systematic Strategies Group (MSS) entwickelt hat.

Etf in Source listet ETF auf MSS-Multi-Manager-IndexMSS ist ein neu formiertes Unternehmen, das die Expertise von GLG, AHL und dem Multi‐Manager‐Geschäft des britischen Asset Managers und Hedgefonds-Spezialisten Man Group vereinen soll.

Mit dem Man GLG Europe Plus will MSS einen europäischen Total-Return-Aktienindex liefern, der auf den Einschätzungen von rund 60 professionellen Brokern basiert und als liquides, stark diversifiziertes Long‐Only-Aktien‐Portfolio aufgebaut ist. Seit 2005 setzt GLG einen systematischen Prozess ein, um die aussichtsreichsten Anlageideen der Broker zu selektieren und stellt auf dieser Basis ein Portfolio zusammen.

Der Index ist in punkto Marktkapitalisierung ähnlich aufgestellt wie der breite europäische Aktienmarkt, bietet aber laut Source das Potenzial, höhere Renditen zu erzielen. „Vergleichbare Strategien aus dem Hause MSS brachten über die vergangenen Jahre eine eindrucksvolle und dauerhafte Outperformance gegenüber dem MSCI Europe“, wirbt Source CEO Ted Hood für die Neuemission.

Die jährliche Managementgebühr des ETF beträgt 0,75 Prozent. Das Listing an der Deutschen Börse in der Handelswährung Euro startet am 3. Februar 2011. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Studie: Assekuranz sichert über eine Million Jobs

Die Versicherungswirtschaft sorgt über direkte, indirekte und Konsumeffekte für 1,2 Millionen Jobs und generiert einen Beitrag zur Bruttowertschöpfung in Höhe von 90 Milliarden Euro. Diese Kennzahlen stammen aus der aktuellen Prognos-Studie “Die Bedeutung der Versicherungswirtschaft für den Wirtschaftsstandort Deutschland”.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie” der EU.

mehr ...

Investmentfonds

Milliardärsranking: Warren Buffett rutscht ab

Bislang galt der Investmentguru Warren Buffett – hinter Microsoft-Gründer Bill Gates – als zweitreichster Mensch der Welt. Doch dank eines starken Laufs am Aktienmarkt konnte ein weiterer US-Unternehmer und Investor Buffett von Platz zwei verdrängen.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...