Anzeige
11. Juli 2012, 17:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsabsatz mit Luft nach oben

Immerhin jeder vierte Deutsche besitzt Investmentfondsanteile. Dabei sind wesentliche Vorteile gegenüber anderen Vorsorgeprodukten wie etwa der Schutz vor Insolvenz in der breiten Bevölkerung noch gar nicht bekannt.

AltersvorsorgeDiese Erkenntnisse stammen aus einer aktuellen Untersuchung des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI), Frankfurt. Als Konsequenz fordert der Verband mehr Aufklärung.

Weitere Ergebnisse: Die eigene Altersvorsorge ist für vier Fünftel der Fondssparer der entscheidende Grund, ihr Vermögen in Investmentfonds anzulegen. Von den 26 Prozent Fondsinvestoren gab rund die Hälfte an, regelmäßig in einem Fondssparplan anzulegen.

„Die Untersuchung zeigt, dass Investmentfonds als Anlageprodukt für langfristiges Vorsorgesparen anerkannt sind“, sagt BVI-Hauptgeschäftsführer Thomas Richter: „Für mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Fondssparer ist zudem der Kapitalerhalt in Inflationszeiten bei der Fondsanlage entscheidend.”

Vorteile von Investmentfonds nahezu unbekannt

Die Insolvenzsicherheit wird von Fondsanlegern zwar geschätzt, ist den meisten Bürgern aber gar bekannt. Für 78 Prozent der Fondsbesitzer ist der Insolvenzschutz von Investmentfonds sogar kaufentscheidend. Aber: Lediglich zehn Prozent aller Befragten stimmten der Aussage zu, dass Investmentfonds konkurssicher seien. Außerdem meint die Hälfte der Befragten, Investmentfonds seien nur etwas für Leute mit viel Geld. So ist auch die Anlageform des Fonds-Sparplan nur wenigen Bürgern bekannt.

Außerdem dominieren laut Studie renditeschwache Anlagen: „Um die Inflation auszugleichen, sind gerade für die langfristige Altersvorsorge stärker sachwertorientierte Anlagen erforderlich. Es gilt deshalb, mehr Menschen über grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge zu informieren“, meint Richter. Der BVI habe zur finanziellen Allgemeinbildung bereits im Jahr 2006 das Schulprojekt „Hoch im Kurs“ ins Leben gerufen, so der Hauptgeschäftsführer. Zudem intensiviere die Fondsbranche mit der BVI-Initiative „Investmentfonds. Nur für alle.“ die Aufklärung der Anleger. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...