Anzeige
27. September 2012, 10:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Emerging Markets: HSBC setzt auf Luxus in China

HSBC Global Asset Management legt den HSBC GIF China Consumer Opportunities Fonds (LU0708054993) auf. Anleger sollen damit an Chinas wachsender Konsumkraft teilhaben können.

Emerging MarketsAußerdem soll der Fonds insbesondere von der Nachfrage nach hochwertigen Marken profitieren. Der Aktienfonds investiert dazu in mittelständische und große Unternehmen aus dem Konsumgüterbereich, die von den Veränderungen im Verbraucherverhalten in China profitieren.

Fondsmanagerin ist Ann Hall. Die Zahl der Einzeltitel im Portfolio liegt zwischen 40 und 60. Die internationalen sowie in China ansässigen Markenhersteller ihres anlageuniversums stammen aus folgenden Sektoren: Automobile, Elektronik, Sport und Bekleidung, Mode und Kosmetik, Essen und Getränke, Kaufhäuser sowie Schmuck und Uhren.

Die Länderallokation des HSBC-Fonds sieht neben China andere Schwellen-, aber auch Industrieländer wie Frankreich, USA oder Deutschland vor. „Wir gehen davon aus, dass die Aktienkurse aufgrund der hohen Nachfrage aus China teilweise sogar stärker steigen werden als die Preise der Produkte selbst“, erklärt Fondsmanagerin Hall. Und weiter: “So verteuerte sich zum Beispiel die bekannte Birkin Bag von Hermès in den vergangen fünf Jahren um rund 36 Prozent. Der Aktienkurs des französischen Luxus-Modeunternehmens stieg im gleichen Zeitraum jedoch um knapp 178 Prozent.”

Auch die gestiegene Reiselust der Chinesen führe dazu, dass sie auch im Ausland Luxusgüter erwerben, erklärt die Fondsmanagerin: “Chinesen stellen beispielsweise bereits die kaufkräftigste Kundengruppe bei Louis Vuitton dar.”

Anleger zahlen für die Verwaltung 1,9 Prozent jährlich. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...