Anzeige
Anzeige
6. Juni 2012, 18:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zwei aussichtsreiche Branchen im Express-Mantel

Wer am Aktienmarkt das Risiko eines Einzelinvestments scheut, greift häufig zu Produkten, die einen ganzen Index vollständig abbilden. Damit streut er sein Kapital gleichzeitig über viele Titel und erzielt quasi eine Art Durchschnittsrendite.

Express-PapierMöchte er seine Performance weiter erhöhen, geht er vielfach branchenbezogen vor, d.h. er investiert genau in die Bereiche, die beispielsweise im Rahmen des Wachstumszyklus gerade das meiste Potential bieten.

Befindet sich der Aufschwung noch ziemlich am Anfang, bzw. läuft er noch immer auf Hochtouren, gehören beispielsweise konjunktursensible Zykliker wie Maschinenbau-, Stahl- oder Chemie-Werte ins Depot, gerät der Wachstumsmotor dagegen mehr und mehr ins Stottern, wird gerne von Industriewerten in defensivere Gesundheits- oder Telekomtitel umgeschichtet, die nicht so konjunktursensitiv sind.

Doch was in der Theorie recht einleuchtend klingt, erweist sich in der Praxis oft als Problem, da an der Börse bekanntlich immer die Zukunft gehandelt wird und diese unsicher ist. Wer dabei auf das falsche Pferd sprich die falsche Branche setzt, erleidet nicht selten ungewollte Verluste.

Während sich Euroländer wie Spanien und Italien längst tief in der Rezession befinden, konnte Deutschland mit einem Plus beim BIP von 0,5 Prozent im ersten Quartal wieder einmal positiv überraschen und damit seine Stellung als „Fels in der Brandung“ eindrucksvoll untermauern.

Allerdings hat sich das im Ifo-Index festgehaltene Geschäftsklima unter den 7.000 befragten Managern nach einem monatelangen Anstieg jetzt im Mai wieder spürbar eingetrübt. Hält das Wachstum gerade in den Emerging Markets weiter an und gerät das Land im Sog der europäischen Schuldenkrise nicht allzu sehr unter Druck, könnten sich hierzulande dennoch wichtige Branchen wie Chemie und Automobil relativ gesehen besser entwickeln.

Die WestLB bietet gerade auf diese beiden Branchen bis 6. Juni zwei neue bis zu drei Jahre laufende Express-Zertifikate zur Zeichnung an. Als Basiswerte fungieren dabei Baskets auf die Aktien der drei Automobil-Hersteller BMW, Daimler und VW einerseits, der Chemie-Sektor wird gleichermaßen von BASF, Bayer und Lanxess vertreten.

Seite zwei: Möglichkeit einer vorzeitigen Tilgung

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Versicherungsschutz: Absicherung für Beamte

Beamte sind berufsspezifischen Risiken ausgesetzt, die sich erheblich von denen unterscheiden, die Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft oder Selbstständige zu tragen haben. Gegen diese Risiken sollten sich die Staatsbediensteten absichern. Cash.Online stellt die sechs wichtigsten Versicherungen für Beamte vor.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierungsberatung: Gut vorbereitet ins Gespräch

Wer ein Eigenheim erwerben möchte, sollte äußerst planvoll vorgehen und bereits vor dem Gang zum Baufinanzierungsberater seine finanzielle Lage und Wünsche gut kennen. Doch auch im Beratungsgespräch gilt es einiges zu beachten.

mehr ...

Investmentfonds

M&G legt zwei neue Fonds auf

Der Asset-Manager M&G Investments hat zwei neue Absolute-Return-Fonds aufgelegt. Die Fonds streben unter Leitung von Jim Leaviss und Dave Fishwick die Erwirtschaftung absoluter Renditen an.

mehr ...

Berater

Verbale Visitenkarte: Das können Verkäufer von Werbung lernen

Verkäufer müssen Wege gehen, die Kunden im Gedächtnis bleiben und sie unverwechselbar machen. Die Aufmerksamkeit des Kunden ist dabei das größte Gut. Um es in den Kopf des Kunden zu schaffen, hat man nur wenige Sekunden. Darum können Verkäufer viel von der Werbung lernen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beste Stimmung bei Private-Equity-Managern

Das Geschäftsklima auf dem deutschen Markt für Beteiligungskapital ist zum Ende des Jahres 2016 so gut wie zuletzt 2007. Der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers steigt im Schlussquartal um 2,5 Zähler auf 62,1 Saldenpunkte.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Wann haften Kinder nicht?

Sind die Eltern pflegebedürftig und haben keine eigenen Ersparnisse mehr, dann müssen die Kinder für die Pflegekosten aufkommen – allerdings gibt es Ausnahmen wegen “unbilliger Härte”, wie das Oberlandesgericht Oldenburg kürzlich entschied.

mehr ...