Anzeige
22. März 2012, 09:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

S&P renoviert Fondsratings

Die Ratinggesellschaft S&P Capital IQ, New York, hat Noten und Geschäftsmodell erneuert. Das Unternehmen will nach eigenen Angaben kein Auftrags-Research mehr betreiben, sondern ab sofort eigeninitiativ Fonds bewerten.

S&P Ratings

Die bisherigen Ratings AAA, AA, A und TR werden durch Platin, Gold, Silber und Bronze ersetzt.  Fondsgesellschaften können im Nachgang entscheiden, ob sie den Research-Report nutzen und eine Lizenz erwerben wollen.

„Damit erhalten Fondsanbieter eine höhere Visibilität und professionelle Investoren eine breitere Auswahl. Der Research-Prozess und sein Qualitätsmaßstab in der Bewertungsmethodik bleiben dabei unverändert“, sagt Damian Burleigh, Managing Director EMEA bei S&P Capital IQ: „Die Fondsbranche steht vor einem tiefgreifenden Wandel. Der Bedarf an Transparenz und verlässlichen Informationen werde in den nächsten Jahren exponentiell steigen.“

Den Grund dafür sieht Burleigh in neuen Regularien wie Ucits IV, kaum bekannten Zielmärkten, mehr M&A-Aktivitäten und einer fortschreitenden Konsolidierung der Fondsmärkte.

Edelmetalle sollen Fondsqualität symbolisieren

Mit der neuen Edelmetall-Symbolik soll sich das S&P-Fondsrating deutlich von den Urteilen der Wettbewerber unterscheiden, aber auch von anderen hauseigenen Bewertungen: „Wir wollen Verwechslungen mit den Kreditratings von Unternehmen oder Staaten eindeutig auszuschließen“, so Burleigh. In Zukunft werde das Research unabhängig von der Bezahlung durch eine Gesellschaft erfolgen.

Im Gegensatz zum vorherigen Modell, das zunächst eine konkrete Beauftragung vorsah, erhält die bewertete Fondsgesellschaft nun die Möglichkeit, sich zunächst das Ergebnis in Form des Research-Reports anzusehen, bevor sie unabhängig entscheiden kann, ob sie eine Nutzungslizenz erwerben will. Dabei fokussiert sich S&P Capital IQ laut Burleigh weiterhin auf die besten 20 Prozent aller Fonds-Anbieter im Markt und setzt die gleichen Qualitätsmaßstäbe wie bislang in seiner Bewertungsmethodik zu Grunde.

Burleigh: „Unsere Expertise wird durch das neue Geschäftsmodell nun für eine größere Zahl von Fonds zur Verfügung stehen.“ Anregungen von Investoren, Marktkonditionen und aktuelle Themen sollen bei der Auswahl der zu bewertenden Fonds eine größere Rolle spielen. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...