Anzeige
15. Juni 2012, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vermögensverwaltende Fonds: Das Dossier

Angesichts massiver Schuldenberge in den Industriestaaten und anhaltender Börsenturbulenzen werden vermögensverwaltende Fonds bei Anlegern und Beratern immer beliebter.

Vermögensverwaltende Fonds

Die Dienstleister des Geldadels sollen inzwischen auch das Geld gewöhnlicher Einkommensschichten sicher verwahren. Selbst eine Kapitalmenge, die in den kleineren Geldbeutel passt, nehmen auf Wunsch professionelle Vermögensverwalter für ihre Kunden in die Hand.

In den meisten Fällen werden Anlagestrategien und Fondsprodukte der Vermögensverwalter diesem Anspruch auch gerecht. In der Finanzkrise nach der Insolvenz der Investmentbank Lehman Brothers im Jahr 2008 haben sich viele vermögensverwaltende Investmentfonds stabiler als die Märkte gezeigt, auf denen sie anlegen.

Herausforderung: Erst das Vermögen sichern, dann vermehren

Der Leitspruch von Jörg Bantleon, Gründer des Hannoveraner Vermögensverwalters Bantleon, könnte stellvertretend für die gesamte Branche stehen: “An erster Stelle das Kapital erhalten! Dann mit maximaler Konzentration attraktive Erträge erwirtschaften!”

Trotz drohender Staatspleiten haben es in diesem Sinne denkende Fondsmanager es nicht nur geschafft, das Kapital ihrer Mandanten zu bewahren, sondern auch noch zu vermehren. Gerade Fondsangebote, deren Wert solide wächst, ohne stark zu schwanken, können sich an kräftigen Zuflüssen frischen Kapitals erfreuen.

Im Folgenden finden Sie aktuelle Analysen und Kommentare führender unabhängiger Vermögensverwalter und Asset Manager zu den jüngsten Entwicklungen am Kapitalmarkt:

Fonds-Vermögensverwaltung vs. Dachfonds – Autor Dirk Fischer, Patriarch Multi-Manager GmbH

Der Wind hat gedreht – Autor Didier Saint-Georges, Carmignac Gestion

Europolitik als Liebestöter – Autor Robert Halver, Baader Bank

Megatrend Global Change – Autor Christophe Bernard, Vontobel

Afrika solide aufgestellt – Autor Nick Price, Fidelity

Swisscanto: High Yields sind Pflicht

Neue vermögensverwaltende Produkte finden Sie hier:

Mischfonds von Mama

Berenberg-Rentenfonds setzt auf harte Währungen

Rothschild bringt zwei neue Schwellenländerfonds

Neuer Mischfonds von VSP

Renaissance AM: Sieben auf einen Streich

Nachhaltiger Mischfonds von WvF

Emerging Markets: Pictet setzt auf hohe Dividenden

Rothschild setzt auf Luxus

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...