Anzeige
Anzeige
27. September 2013, 11:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DAWM empfiehlt Aktien aus der Eurozone

Die Frankfurter Fondsgesellschaft Deutsche Asset & Wealth Management (DAWM) legt Anlegern euroländische Börsentitel ans Herz. “Aktien aus der Eurozone sind extrem günstig”, sagt Fondsmanagerin Britta Weidenbach.

Aktien

„Die Euro-Zone ist auf Erholungskurs, die Rezession vorbei. Viele Kennzahlen bestätigen das: die Wirtschaftsleistung zieht an, das Verbrauchervertrauen und vor allem die Einkaufsmanagerindizes legen zu”, stellt die Managerin des DWS Invest Top Euroland und Leiterin des Teams für europäische Aktien fest.

Weidenbach favorisiert Finanzbranche

Das deutet ihrer Meinung nach daraufhin, dass auch die Gewinne der Unternehmen bald nachziehen werden: “Die Cash-Position der Unternehmen in der Euro-Zone ist so hoch wie selten zuvor. Die Gewinne liegen noch immer rund 40 Prozent unterhalb der Höchststände.“

Aktien aus der Euro-Zone sollten unter anderem von dem sich bessernden makroökonomischen Umfeld und der lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank profitieren, so Weidenbach.

“Euro-Aktien extrem günstig”

Die Fondmanagerin weiter: “Sie sind zudem extrem günstig. So liegt das zyklisch adjustierte Kurs-Gewinn-Verhältnis, das Shiller-P/E, mehr als 30 Prozent unter dem historischen Durchschnitt, das absolute KGV zehn Prozent. Auch gegenüber den USA sind die Kurs-Gewinn-Verhältnisse auf historischen Tiefs. Zudem ist die Dividendenrendite in der Euro-Zone mit gut 3,3 Prozent im Vergleich zu Anleihen sehr attraktiv. Wir empfehlen Euro-Zonen-Werte überzugewichten. Bei den Branchen raten wir zu Finanzwerten sowie Industrie- und Bauwerten.“

Die Leistungsbilanzen der meisten Euroländer hätten sich deutlich verbessert, urteilt die Expertin. Der Druck auf das Wirtschaftswachstum durch die Sparmaßnahmen lasse nach. Weidenbach hebt die Entwicklung in Spanien hervor: “Das Land hat deutlich an Wettbewerbsfähigkeit gewonnen, auch das Leistungsbilanzdefizit ist kleiner geworden. Ausländische Investoren bringen wieder vermehrt Geld nach Spanien. Die Wirtschaft in der Euro-Zone verbessert sich.“ (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Basler: Wiens wird CFO

Julia Wiens wurde in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Ressorts Finanzen/Kapitalanlagen. Bisher war sie für den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...