14. März 2013, 12:37

Straatmann wird Feri-Vorstand

Der Bad Homburger Vermögensberater Feri hat seinen Vorstand auf vier Mitglieder vergrößert und Frank W. Straatmann (51) in das Gremium berufen. Die Maßnahme soll das Privatkundengeschäft stärken und die Bereiche Vermögensverwaltung, Family Office und Beratung weiterentwickeln.

Feri

Frank W. Straatmann, Feri

Straatmann ist bereits seit 2006 Mitglied der Geschäftsführung Private Mandanten bei der Asset-Management-Tochter Feri Trust.

Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Aufsichtsratsvorsitzender der Feri AG und Vorstandsvorsitzender des Mutterkonzerns MLP, sagt: “Wir freuen uns sehr, dass mit Frank W. Straatmann ein erfahrener Branchenexperte in den Vorstand einzieht, der die erfolgreiche Entwicklung von Feri über viele Jahre maßgeblich mitgestaltet hat und intensiv in die zukunftsorientierte Neuausrichtung 2011 eingebunden war.” (mr)

Foto: Feri


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 03/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Vermögensverwaltende Fonds – Fondspolicen – Wachstumsmarkt Pflege – Schiffsfonds

Ab dem 18. Februar im Handel.

Cash. 02/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschland-Fonds – Rallye setzt sich fort Quo vadis Garantiezins – eine Branche denkt um Denkmalobjekte

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

SDK: Auf Vertriebsumbau folgt Leben-Ausbau

Die SDK Versicherungsgruppe will ihr Produktangebot in der Lebensversicherung deutlich ausbauen. Ermöglichen soll dies eine Kooperation mit den Lebensversicherern Ideal, Stuttgarter und Basler. Zugleich wertet das SDK-Management die kräftezehrende Neuorganisation des Vertriebs als Erfolg.

mehr ...

Immobilien

Schrumpfregionen können von Zuwanderung profitieren

Im Jahr 2015 haben nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge 441.899 Personen in Deutschland einen Erstantrag auf Asyl gestellt, dies bedeutet einen Anstieg von über 155 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ballungsräume bringt dieser Zuwachs an seine Wachstumsgrenzen, für Schrumpfregionen könnten sich hingegen Chancen ergeben.

mehr ...

Investmentfonds

Scalable Capital expandiert nach Großbritannien

Britische Privatanleger haben ab sofort Zugang zu der professionellen Vermögensverwaltung von Scalable Capital. Hierfür hat das Münchner Fintech Start-up Scalable eine Tochtergesellschaft mit Sitz in London gegründet, die von der britischen Finanzaufsicht FCA reguliert wird.

mehr ...

Berater

Konkurrenz durch Fintech-Firmen

Die traditionellen Banken bekommen die Auswirkungen der FinTech-Innovationen immer deutlicher zu spüren. Das zeigen auch die Bilanzen von Credit Suisse und der Deutschen Bank, die erstmals seit 2008 wieder Nettoverluste bekanntgeben.

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC Capital auf Wachstumskurs

Die MPC Capital AG konnte im Geschäftsjahr 2015 ein deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum erzielen. Die Umsätze kletterten von 34,5 Millionen Euro im Vorjahr um 38 Prozent auf 47,8 Millionen Euro.

mehr ...

Recht

LV-Versicherungsleistung: Im Zweifel für den Bezugsberechtigten

Streiten sich Erben und Bezugsberechtigter um die Versicherungsleistung aus einer Sterbegeldversicherung, ist der Versicherer verpflichtet, die Versicherungsleistung an den Bezugsberechtigten auszuschütten. Eine Hinterlegung beim zuständigen Amtsgericht ist nicht zulässig, so das OLG Nürnberg in einem aktuellen Urteil.

mehr ...