Anzeige
Anzeige
24. Juli 2013, 10:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Johannes Führ AM lenkt ethischen Insti-Fonds

Die auf das Management von Rentenportfolios spezialisierte Johannes Führ Asset Management übernimmt das Mandat eines Renten-Spezialfonds für die Bank im Bistum Essen.

Johannes Führ

Dr. Karl-Heinz Pfarrer, Johannes Führ AM

Für den auch anderen institutionelle Anleger offenen Spezialfonds wählt Johannes Führ Asset Management Anleihen mittelständischer Unternehmen aus. Mit der Verwaltung des Portfolios wurde die Monega KAG in Köln betraut, die bereits sehr erfolgreich Investmentfonds für nachhaltige Anlagen anbietet. Die Ranting-Agentur Imug unterstützt dabei das Managementteam von Johannes Führ Asset Management und der Monega KAG bei der Auswahl der Anleihen unter ethischen Gesichtspunkten.

Keine Waffen, Pornos und Abtreibungen

Tabu sind Anleihen, die signifikante Anteile ihres Umsatzes in folgenden Bereichen erzielen: Waffen/Rüstung/Militär, Stammzellenforschung, Alkohol und Tabak, Atomenergie, Glücksspiel und Pornografie, Dienstleistungen und Produkte im Bereich Abtreibung. Ebenso wird nicht in Unternehmen investiert, die in eklatanter Weise gegen die ILO-Kernarbeitsnormen, etwa das Verbot von Kinder- oder Zwangsarbeit, und Menschrechtsstandards verstoßen.

„Die Einhaltung hoher nachhaltiger Standards in der Unternehmenssteuerung spielt bei vielen familiengeführten Gesellschaften und Mittelständlern eine sehr große Rolle“, sagt Dr. Karl-Heinz Pfarrer, Geschäftsführer bei Johannes Führ Asset Management. „Diese Unternehmen arbeiten oft seit Generationen nach diesen Prinzipien, sind in ihrer Region verwurzelt und haben eine enge Bindung zu ihrer Mitarbeiterschaft. Deshalb eignet sich dieses Anlagesegment in hervorragender Weise für einen Ansatz, der unsere Expertise im Rentenmanagement mit dem Thema Nachhaltigkeit verknüpft. Außerdem ist aus der Historie bekannt, dass nachhaltig verwaltete Rentenportfolios zumeist mit einem geringeren Risiko einhergehen.“

Thomas Homm, Abteilungsleiter Vermögensberatung bei der Bank im Bistum Essen, erklärt: „Durch die Zusammenarbeit zwischen dem Rentenspezialisten Johannes Führ Asset Management und Imug als einer der führenden unabhängigen Berater in Deutschland für nachhaltiges und ethisches Investment erwarten wir als Investor, dass die Expertise beider Partner zu einer langfristig attraktiven Performance führt und vergleichbaren Produkten im Nachhaltigkeitsbereich überlegen sein wird.“ (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensforschung: Drei Ansätze zur Förderung privater Altersvorsorge

Bei den Deutschen setzt sich allmählich die Einsicht durch, dass im Rahmen der privaten Altersvorsorge kein Weg am Kapitalmarkt vorbei führt. In der Umsetzung spielen Finanzberater eine Schlüsselrolle. Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung bieten interessante Ansätze.

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...