Anzeige
19. Februar 2013, 10:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Universal-Investment und Novethos: Multi-Manager-Fonds für Konservative

Der Vermögensverwalter Novethos, München, und die Frankfurter Fondsgesellschaft Universal-Investment starteten den Multi-Manager-Fonds Optimal Risk Return Strategy UI (DE000A1J31X).

Multi-ManagerDer Fonds investiert als flexibler Mischfonds in Fonds mit unterschiedlichen Managementstilen und hat einen Absolute-Return-Anspruch.

Die Fondsberater von Novethos treffen ihre Auswahlentscheidungen nach qualitativen Kriterien, der Portfoliobau wie auch das Risikomanagement erfolgen wiederum auf Basis eines selbst entwickelten quantitativen Prozesses. So konnte laut Novethos in Investorenportfolios mit dieser Strategie seit Beginn Januar 2010 bei einem schwankungsarmen Wertverlauf ein durchschnittlicher jährlicher Renditebeitrag von etwas über acht Prozent und damit eine deutliche besser Wertentwicklung als beispielsweise mit deutschen Anleihen erreicht werden.

„Wir kombinieren diejenigen Managementstile, die abgestimmt auf das jeweilige Marktumfeld eine hohe Risikostreuung aufweisen und so ein optimales Risiko-Rendite-Profil ermöglichen“, sagt Andreas Meißner, Geschäftsführer von Novethos. Dies soll in kritischen Marktphasen eine hohe Stabilität des Portfolios ermöglichen und in einem positiven Marktumfeld eine Teilhabe an der Marktentwicklung. Aktuell liegt der Schwerpunkt im Fonds in alternativen Anlageklassen.

„Wir investieren derzeit auch in Optionsstrategien, Long-Short-Ansätze oder Fonds, die diskretionär auf positive Marktzyklen setzen“, berichtet Meißner. Im Fondsportfolio befinden sich zum Start unter anderem der Tungsten Paragon UI, der Bayerninvest Bond Global Select, der Invesco Balanced Risk oder auch der Catbond Spezialist Secquaero Next Generation. Das Profil des Fonds ist defensiv. Dies soll sowohl über die Fondsauswahl und die Portfoliozusammensetzung, als auch über ein eigenes Risikomanagementsystem sichergestellt werden. Für die Zukunft streben die Investmentexperten von Novethos bei begrenztem Verlustrisiko eine jährliche Rendite von fünf bis sieben Prozent an.

Die jährlichen Gebühren liegen bei 2,05 Prozent. Eine erfolgsabhängige Vergütung von 15 Prozent des erwirtschafteten Mehrwerts jenseits von sechs Prozent jährlich kommt hinzu. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Schutz für Senioren: Als Rentner richtig abgesichert

Für Rentner bestehen nur wenige Pflichtversicherungen. Im Ruhestand ist es besonders wichtig, sich gegen Kosten abzusichern, die durch Krankheit, Pflegebedürftigkeit und ein hohes Alter entstehen können. Cash.Online stellt die wichtigsten Versicherungen für Senioren vor.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Unterschiedliche Wünsche

Balkon oder Terrasse wollen fast alle, eine eigene Sauna dagegen kaum jemand. Die Immobilienberatung und Maklervermittlung Hausgold wollte wissen, was Männern und Frauen beim Immobilienkauf wichtig ist und hat eine Befragung durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Wie weit trägt der Trump-Effekt?

Am Freitag wird Donald Trump voraussichtlich als neuer Präsident der USA vereidigt. Nick Peters, Multi-Asset-Fondsmanager bei Fidelity International, fragt sich deshalb, was der Trump-Effekt für Anleger bedeuten könnte.

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...