Anzeige
Anzeige
12. Juni 2013, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Schroders-Rentenfonds ohne Benchmark

Einen uneingeschränkten Zugang zu den weltweiten Anleihemärkten verspricht der britische Vermögensverwalter Schroders Anlegern, die in den neuen Rentenfonds “Schroder ISF Global Unconstrained Bond” (LU0894413409) investieren.

Rentenfonds“Der Fonds ist bei den Investment-Entscheidungen an keine Benchmark gebunden. Deshalb ist er deutlich flexibler und kann somit die besten Anlagechancen im Zins-, Währungs- und Kreditbereich wahrnehmen”, meint Gareth Isaac, der das Portfolio leitet und zum Schroders Global Multi-Sector Team unter Leitung von Bob Jolly gehört.

Reale Zinsen trotz schwierigem Bondmarkt

Und weiter: „Wir reagieren mit unserem neuen Produkt auf das veränderte Marktumfeld mit anhaltenden Nullzinsen und negativen Realrenditen bei Staatsanleihen.”

Der Vergleichsindex soll zumindest über Zeiträume von mehreren Jahren um jährlich vier bis fünf Prozent geschlagen werden. Als Perfomance-Vergleich über einen rollierenden Drei- bis Fünfjahreszeitraum dient der Rentenindex Barclays Capital Global Aggregate Bond USD Hedged.

“Anleger sollten ebenfalls einen Anlagehorizont von drei bis fünf Jahren haben, wenn sie sich für den Schroder ISF Global Unconstrained Bond entscheiden. Aufgrund der volatilen Perioden ist er für einen kürzeren Investmentzeitraum weniger geeignet”, so Isaac.

Ins Portfolio kommen fest- und variabel verzinsliche Titel öffentlicher und privater Emittenten, die auch außerhalb des Investment-Grade-Bereichs liegen und in verschiedenen Währungen denominiert sein können. Derivative Instrumente können ebenfalls eingesetzt werden – vor allem dann, wenn aktiv Long- oder Shortpositionen an den Anleihemärkten, bei Zinsen, Währungen und Volatilität eingegangen werden sollen.

Ein wichtiger Aspekt für Fondsmanager Isaac ist das aktive Management von Risiken: “Denn dank eines rigorosen Risikomanagements und einer hohen Flexibilität kann der Schroder ISF Global Unconstrained Bond auf jede konjunkturelle Veränderung angemessen reagieren.”

„Wir haben in den vergangenen 18 Monaten stark in den Ausbau des Global Multi-Sector Teams investiert und konnten so unsere führende Marktposition und die Expertise im Makro- und Kreditbereich stärken“, sagt Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH.

Schroder Investment Management verwaltet rund 61,9 Milliarden Euro. Der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu drei Prozent. Die Verwaltungsgebühr ein Prozent per annum. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Viele Bundesbürger befürchten Geldprobleme im Alter

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger zwischen 40 und 55 Jahren geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus, wie aus einer Studie des Sinus-Institutes im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht.

mehr ...

Immobilien

Conwert-Übernahme durch Vonovia perfekt

Vonovia ist es gelungen, mit dem österreichischen Immobilienkonzern Conwert zu fusionieren und so seinen Bestand um über 24.000 Wohnungen zu erweitern. Bis zum Sommer sollen die Unternehmen integriert sein.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsches Aktieninstitut mit eindeutigen Forderungen an die Politik

Viele Berliner Bundespolitiker stehen der Anlage in Aktien weiterhin extrem kritisch gegenüber. Dies könnte allerdings ein Fehler sein, da dieses Instrument ein wichtiges Mittel für die Altersvorsorge ist. Dies trifft insbesondere in dem aktuellen Niedrigzinsumfeld zu.

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Sachwertbranche lebt noch

Zwei Veranstaltungen in der vergangenen Woche belegen eine Belebung der Sachwertbranche, ließen aber auch Fragen offen. Antworten gibt es vielleicht auf einem weiteren Event an diesem Mittwoch. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...