Anzeige
7. Januar 2014, 11:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Chinafonds: Swiss & Global AM präsentiert neuen Julius-Bär-Fonds

Swiss & Global Asset Management startet mit dem Julius Bär China Evolution Fund (LU0982189804) einen neuen China-Aktienfonds. In das Portfolio sollen Unternehmen, die vom Reformprozess im Reich der Mitte besonders profitieren können.

China Fonds

Die Aktienauswahl des Chinafonds konzentriert sich daher aktuell auf die Sektoren Technologie, Gesundheit, Umweltschutz und Konsum. Das Portfolio besteht aus 30 bis 50 Aktien.

Im Konsumsektor will Fondsmanagerin Jian Shi Cortesi  in attraktiv bewertete Unternehmen mit hohem Gewinnwachstum investieren: „Das kreditgestützte Wachstumsmodell der chinesischen Wirtschaft ist nicht nachhaltig. Doch die chinesische Wirtschaft entwickelt sich weiter und Chinas politische Führung strebt ein stärker konsumbasiertes Wirtschaftsmodell an.“

Konsumsektor wächst

China weist laut Cortesi beim Einkommen der Privathaushalte eine der weltweit höchsten Wachstumsraten auf: “Die aktuellen Reformen sollen dem Land dabei helfen, sich bis 2015 zum zweitgrößten Konsumentenmarkt der Welt zu entwickeln. Das im November 2013 vom Zentralkomitee beschlossene Reformpaket umfasst 60 Initiativen, die in den kommenden zehn Jahren umgesetzt werden sollen.”

Die Fondsmanagerin betont, dass die von ihr ausgesuchten Unternehmen großteils nicht vom Aktienindex MSCI China abgedeckt werden. Ihr Ziel ist es, diese Benchmark mit ihren Investments in aufstrebende Unternehmen zu schlagen.

Swiss & Global Asset Management ist Teil der GAM Holding. Im Oktober 2009 aus Julius Bär Asset Management hervorgegangen, ist Swiss & Global AM exklusiver Anbieter von Julius-Bär-Fonds.

Anleger bezahlen für den neuen Chinafonds laut Anbieter jährlich 1,5 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...