Anzeige
Anzeige
26. Mai 2014, 14:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aus Führ wird Inprimo Invest

Mit der Neufirmierung unter der Dachmarke Inprimo Invest will das Asset Management und die Vermögensverwaltung der ehemaligen Johannes Führ-Gruppe insbesondere um Profianleger werben.

Oliver-BrandtInprimo in Aus Führ wird Inprimo Invest

Oliver Brandt, Inprimo Invest: “Idealer Partner für Versicherungen, Versorgungswerke und Pensionskassen.”

“Wir werden im Asset Management zukünftig stärker institutionelle Kunden ansprechen und haben deshalb sowohl in die Qualität des Portfoliomanagements als auch in den Ausbau unserer Produktpalette investiert”, sagt der scheidende Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Karl-Heinz Pfarrer.

Im Vermögensmanagement Inprimo Privatinvest würden vermögende Privatkunden von einem bankenunabhängigen Team betreut, das über langjährige Erfahrung bei namhaften Finanzhäusern verfüge. Gemeinsame Geschäftsräume ermöglichten die übergreifende Nutzung der Infrastruktur in den Bereichen Risikomanagement, Compliance und Backoffice und schafften so Synergien.

Neuausrichtung seit 2012 in der Durchführung

Seit der Übernahme durch den neuen Gesellschafterkreis Ende 2012 habe ein Management-Team unter der Leitung von Dr. Karl-Heinz Pfarrer an der Neuausrichtung gearbeit. Dieser Schritt sei nun abgeschlossen.

“Mit einer “Renten Plus”-Strategie knüpfen wir an unserer Kernkompetenz an und stellen die Weichen für künftiges Wachstum. Als flexible und unternehmerisch geführte Asset Management Boutique sind wir der ideale Partner für Versicherungen, Versorgungswerke und Pensionskassen, die ihr Investmentspektrum erweitern wollen“, sagt Geschäftsführer Oliver Brandt.

Foto: Inprimo Invest

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Selbständige: Defizite bei der Altersabsicherung

Nur 20 Prozent der Selbständigen in Deutschland sind davon überzeugt, im Ruhestand komfortabel leben zu können. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Versicherers Aegon.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...